Jeder zehnte Covid-19-Patient hat langfristig mit Beeinträchtigungen zu rechnen, zeigen Studien. Die medizinische Rehabilitation stellt sich jetzt auf diese neue Herausforderung ein. An der Schnittstelle zwischen Versorgung und Reha spielen Hausärzte mitunter eine zentrale Rolle.

RehabilitationCorona fordert Reha gleich mehrfach

Jeder zehnte Covid-19-Patient hat langfristig mit Beeinträchtigungen zu rechnen, zeigen Studien. Die medizinische Rehabilitation stellt sich jetzt auf diese neue Herausforderung ein. An der Schnittstelle zwischen Versorgung und Reha spielen Hausärzte mitunter eine zentrale Rolle.

Hausärzte können entscheidend dazu beitragen, dass eine stationäre Rehabilitation nachwirkt. Das zeigt eine Studie der Uni Lübeck. Demnach sind die Rehabilitanden noch lange körperlich aktiv, wenn sie regelmäßig im Austausch mit ihrer Hausarztpraxis sind. Zwei praktische Instrumente helfen beim Patientengespräch.

NachsorgeKontakt mit Hausärzten stärkt Reha-Patienten

Hausärzte können entscheidend dazu beitragen, dass eine stationäre Rehabilitation nachwirkt. Das zeigt eine Studie der Uni Lübeck. Demnach sind die Rehabilitanden noch lange körperlich aktiv, wenn sie regelmäßig im Austausch mit ihrer Hausarztpraxis sind. Zwei praktische Instrumente helfen beim Patientengespräch.

Die traditionelle Kur- und Sanatoriumsmedizin wurde vor Jahrzehnten weitgehend von der modernen Rehabilitationsmedizin abgelöst. Damit hat sich auch die inhaltliche Ausrichtung fundamental geändert. Es ist an der Zeit zu reflektieren, ob sich die Versorgung der Patienten dadurch verbessert hat.

Der WandelReha versus Sanatorium

Die traditionelle Kur- und Sanatoriumsmedizin wurde vor Jahrzehnten weitgehend von der modernen Rehabilitationsmedizin abgelöst. Damit hat sich auch die inhaltliche Ausrichtung fundamental geändert. Es ist an der Zeit zu reflektieren, ob sich die Versorgung der Patienten dadurch verbessert hat.

LangzeitarbeitsloseSchlechtere Chancen auf Berufs-Reha

Berlin. Arbeitslose mit gesundheitlichen Einschränkungen haben nach Angaben des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB) schlechtere Chancen auf spezielle Hilfe, wenn sie vom Jobcenter betreut werden. "Der DGB sieht seit längerem Probleme beim…

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation

Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.

Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Spicker, Checklisten und Medizin für die hausärztliche Praxis, berufspolitische News, Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben, sowie Neues aus Wissenschaft und Organisation
Nachrichten aus der Industrie

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.