Gesetzlich krankenversicherte Frauen haben bei der Nachsorge einer Brustkrebserkrankung keinen Anspruch auf regelmäßige MRT-Untersuchungen. Das entschied das Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen.

Brustkrebs-Nachsorge Kein Anrecht auf MRT-Untersuchungen

Gesetzlich krankenversicherte Frauen haben bei der Nachsorge einer Brustkrebserkrankung keinen Anspruch auf regelmäßige MRT-Untersuchungen. Das entschied das Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen.

Seit heute wird in Hausarztpraxen gegen das Coronavirus geimpft. Ist Ihre Praxis optimal vorbereitet? Eine neue Checkliste von „Der Hausarzt“ fasst alles Wichtige rund um Bestellung, Lagerung und Impfmanagement zusammen. Plus: Kollegen erzählen, wie sie in ihren Praxen starten.

Corona-ImpfungZwei neue Praxishilfen erleichtern den Impfstart

Seit heute wird in Hausarztpraxen gegen das Coronavirus geimpft. Ist Ihre Praxis optimal vorbereitet? Eine neue Checkliste von „Der Hausarzt“ fasst alles Wichtige rund um Bestellung, Lagerung und Impfmanagement zusammen. Plus: Kollegen erzählen, wie sie in ihren Praxen starten.

Von vielen unbemerkt hat das Robert Koch-Institut (RKI) die Regeln zur Entisolierung von Covid-19-Patienten verschärft: Aufgrund der grassierenden Virusvarianten sind nun pauschal 14 Tage Isolierung plus "Abschluss-Test" empfohlen - mit einer wichtigen Unterscheidung.

Neue RKI-EmpfehlungEntisolierung erst nach 14 Tagen plus Test

Von vielen unbemerkt hat das Robert Koch-Institut (RKI) die Regeln zur Entisolierung von Covid-19-Patienten verschärft: Aufgrund der grassierenden Virusvarianten sind nun pauschal 14 Tage Isolierung plus "Abschluss-Test" empfohlen - mit einer wichtigen Unterscheidung.

Wie organisiert der Kollege seine Sprechstunde, wie setzt er die Digitalisierung im Praxisalltag um? Hospitationen erweitern den Blick auf die Patientenversorgung durch ein wechselseitiges Feedback. Ein Erfahrungsbericht – und Tipps für Ärzte, die auch Lust aufs Hospitieren bekommen haben.

HospitationHausärztin auf Praxisbesuch

Wie organisiert der Kollege seine Sprechstunde, wie setzt er die Digitalisierung im Praxisalltag um? Hospitationen erweitern den Blick auf die Patientenversorgung durch ein wechselseitiges Feedback. Ein Erfahrungsbericht – und Tipps für Ärzte, die auch Lust aufs Hospitieren bekommen haben.

Im April sollen Hausarztpraxen flächendeckend in die Impfungen gegen das Coronavirus einbezogen werden. In vielen Ländern haben engagierte Hausärztinnen und Hausärzte bereits in Modellprojekten mitgewirkt – so wie Heidi Weber, die schon Anfang März Hochbetagte zuhause geimpft hat. Im Interview erzählt sie, welche Lerneffekte sie für das Ausrollen gesammelt hat.

Impfung“Wir mussten uns gegen hanebüchene Ideen wehren”

Im April sollen Hausarztpraxen flächendeckend in die Impfungen gegen das Coronavirus einbezogen werden. In vielen Ländern haben engagierte Hausärztinnen und Hausärzte bereits in Modellprojekten mitgewirkt – so wie Heidi Weber, die schon Anfang März Hochbetagte zuhause geimpft hat. Im Interview erzählt sie, welche Lerneffekte sie für das Ausrollen gesammelt hat.

Die Digitalisierung in der Praxis erhält einmal mehr neue Vorgaben: sowohl in Form des dritten Digitalisierungsgesetzes als auch der IT-Richtlinie. Welche Folgen sich daraus für Praxen ergeben – und Tipps, worauf es beim Datenschutz nun zu achten gilt.

DigitalisierungsgesetzeDauerbaustelle Datenschutz

Die Digitalisierung in der Praxis erhält einmal mehr neue Vorgaben: sowohl in Form des dritten Digitalisierungsgesetzes als auch der IT-Richtlinie. Welche Folgen sich daraus für Praxen ergeben – und Tipps, worauf es beim Datenschutz nun zu achten gilt.

ePAE-Patientenakten bislang nur wenig gefragt

Berichten großer Krankenkassen zufolge stößt die elektronische Patientenakte (ePA) bei den hierzulande 73 Millionen gesetzlich Versicherten bislang nicht auf großes Interesse. Auf Nachfrage der Deutschen Presseagentur (dpa) hatten im März…

Nach Ostern sollen endlich auch die niedergelassenen Ärzte flächendeckend gegen Covid-19 impfen. Zum Impfstart tritt Gesundheitsminister Spahn vor die Presse: Die Praxen haben deutlich mehr bestellt als geliefert werden kann. Doch es sei Besserung in Sicht.

Corona-Impfung35.000 Arztpraxen an der Startlinie

Nach Ostern sollen endlich auch die niedergelassenen Ärzte flächendeckend gegen Covid-19 impfen. Zum Impfstart tritt Gesundheitsminister Spahn vor die Presse: Die Praxen haben deutlich mehr bestellt als geliefert werden kann. Doch es sei Besserung in Sicht.

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation

Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.

Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Spicker, Checklisten und Medizin für die hausärztliche Praxis, berufspolitische News, Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben, sowie Neues aus Wissenschaft und Organisation
Nachrichten aus der Industrie

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.