WahlergebnisÄrztekammer Sachsen-Anhalt mit neuer Spitze

Die Ärztekammer in Sachsen-Anhalt hat einen neuen Präsidenten: Bei der Wahl in der Kammerversammlung erhielt Prof. Uwe Ebmeyer, leitender Oberarzt an der Uniklinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie in Magdeburg, Ende…

eHBAE-Arztausweis lieber früher als später bestellen

Weil es bei der Produktion der elektronischen Heilberufsausweise (eHBA) zuletzt Verzögerungen gegeben hatte, sollten Ärztinnen und Ärzte diesen rechtzeitig bei ihrer Landesärztekammer bestellen. Derzeit gäbe es Wartezeiten von zwei bis…

Der 124. Deutsche Ärztetag geht zu Ende. Noch im Herbst könnte es eine Fortsetzung der Debatten geben. Spätestens im kommenden Jahr aber wird man sich zur Präsenzveranstaltung in Bremen treffen. Ein Stück Wehmut jedoch ist dabei.

Deutscher ÄrztetagWiedersehen in Bremen

Der 124. Deutsche Ärztetag geht zu Ende. Noch im Herbst könnte es eine Fortsetzung der Debatten geben. Spätestens im kommenden Jahr aber wird man sich zur Präsenzveranstaltung in Bremen treffen. Ein Stück Wehmut jedoch ist dabei.

Wie Hausärzte Sterbenden Beistand leisten dürfen, erhält neue Grenzen: Der Ärztetag hat den kontrovers diskutierten Suizidhilfe-Satz aus der Muster-Berufsordnung gestrichen. Nichtsdestotrotz: Zwar sei die Begleitung am Lebensende urärztliche Aufgabe - nicht jedoch die Hilfe beim letzten Schritt.

124. Deutscher ÄrztetagÄrztetag streicht Suizidhilfe-Verbot

Wie Hausärzte Sterbenden Beistand leisten dürfen, erhält neue Grenzen: Der Ärztetag hat den kontrovers diskutierten Suizidhilfe-Satz aus der Muster-Berufsordnung gestrichen. Nichtsdestotrotz: Zwar sei die Begleitung am Lebensende urärztliche Aufgabe - nicht jedoch die Hilfe beim letzten Schritt.

Die „Video-Sprechstunde“ boomt - nicht nur in den Praxen, auch beim Deutschen Ärztetag. Die Technik läuft bemerkenswert gut, die Delegierten sind konzentriert dabei, und doch gibt's viereckige Augen statt vielfältiger Begegnungen. Erst nach elf Stunden gibt man auf. Eine persönliche Randnotiz zum Feierabend.

Feierabend nach dem ersten digitalen "Ärzte-Tag"Abschalten nicht vergessen

Die „Video-Sprechstunde“ boomt - nicht nur in den Praxen, auch beim Deutschen Ärztetag. Die Technik läuft bemerkenswert gut, die Delegierten sind konzentriert dabei, und doch gibt's viereckige Augen statt vielfältiger Begegnungen. Erst nach elf Stunden gibt man auf. Eine persönliche Randnotiz zum Feierabend.

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation

Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.

Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Spicker, Checklisten und Medizin für die hausärztliche Praxis, berufspolitische News, Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben, sowie Neues aus Wissenschaft und Organisation
Nachrichten aus der Industrie

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.