Impf- und Genesenenzertifikate erstellen Hausarztpraxen bislang kostenfrei über ein eigenes Modul im PVS-System. Weil zum 1. Juli eine Finanzierungsvereinbarung ausgelaufen ist, entstehen nun jedoch mitunter Kosten für Hausärztinnen und Hausärzte - es sei denn, sie weichen auf eine Alternative aus.

Praxis-SoftwareAugen auf beim Zertifikats-Modul

Impf- und Genesenenzertifikate erstellen Hausarztpraxen bislang kostenfrei über ein eigenes Modul im PVS-System. Weil zum 1. Juli eine Finanzierungsvereinbarung ausgelaufen ist, entstehen nun jedoch mitunter Kosten für Hausärztinnen und Hausärzte - es sei denn, sie weichen auf eine Alternative aus.

Mit VLA2001 von Valneva hat die Europäische Kommission den ersten Totimpfstoff gegen das Coronavirus zugelassen. Doch weil die Zulassung zu lange gedauert hat, will die EU nun keine Vakzinen mehr abnehmen. Kommt der sechste Corona-Impfstoff überhaupt in deutschen Hausarztpraxen an?

ValnevaImpfstoff zugelassen – und jetzt?

Mit VLA2001 von Valneva hat die Europäische Kommission den ersten Totimpfstoff gegen das Coronavirus zugelassen. Doch weil die Zulassung zu lange gedauert hat, will die EU nun keine Vakzinen mehr abnehmen. Kommt der sechste Corona-Impfstoff überhaupt in deutschen Hausarztpraxen an?

Blister werden zu Hochhäusern, Spritzen zu Laternen, und Tabletten formen farbenfrohe Pop-up-Blumen: Der Krefelder Kardiologe Dr. Dorian Recker hat ein außergewöhnliches Kunstprojekt angestoßen – und sensibilisiert mit "PharmART" Laien und Ärzte für die Folgen ihres (Verordnungs-)verhaltens.

Außergewöhnliches KunstprojektWie aus Pharmamüll Kunst wird

Blister werden zu Hochhäusern, Spritzen zu Laternen, und Tabletten formen farbenfrohe Pop-up-Blumen: Der Krefelder Kardiologe Dr. Dorian Recker hat ein außergewöhnliches Kunstprojekt angestoßen – und sensibilisiert mit "PharmART" Laien und Ärzte für die Folgen ihres (Verordnungs-)verhaltens.

Concept of national healthcare system - Ukraine

Kostenfreier DownloadPraxismaterialien auf Ukrainisch

Damit unter anderem Hausärztinnen und Hausärzte ukrainische Geflüchtete einfach über wichtige Aspekte der gesundheitlichen Versorgung wie die Corona-Schutzimpfung informieren können, stellt die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) Infomaterialien in ukrainischer…

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation

Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.

Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Mit der Registrierung als Mitglied im Hausärzteverband stimmen Sie zu, dass wir Ihre Mitgliedschaft überprüfen.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Spicker, Checklisten und Medizin für die hausärztliche Praxis, berufspolitische News, Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben, sowie Neues aus Wissenschaft und Organisation
Nachrichten aus der Industrie

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.