Mancherorts greift man zu ungewöhnlichen Mitteln, um einen Nachfolger für die Hausarztpraxis am Ort zu finden. So auch im thüringischen Worbis im Eichsfeld, wo Daniel Hoffmann die Praxis seines Vaters bei eBay anbietet.

Hausarztpraxis bei eBay zu verschenken

Mancherorts greift man zu ungewöhnlichen Mitteln, um einen Nachfolger für die Hausarztpraxis am Ort zu finden. So auch im thüringischen Worbis im Eichsfeld, wo Daniel Hoffmann die Praxis seines Vaters bei eBay anbietet.

Bei immer mehr Patienten wird die Diagnose Reizdarm gestellt – vor allem im jungen Alter. Noch viel höher ist aber die Dunkelziffer, sagt die Barmer mit Vorlage ihres jüngsten Arztreports. Hausärzten werden konkrete Tipps an die Hand gegeben: mehr Kommunikation und weniger Technik bei der Diagnostik.

Reizdarmsyndrom„Herantasten“ als Schlüssel in der Therapie

Bei immer mehr Patienten wird die Diagnose Reizdarm gestellt – vor allem im jungen Alter. Noch viel höher ist aber die Dunkelziffer, sagt die Barmer mit Vorlage ihres jüngsten Arztreports. Hausärzten werden konkrete Tipps an die Hand gegeben: mehr Kommunikation und weniger Technik bei der Diagnostik.

DEGAM und DDGKompromiss bei der NVL Diabetes in Sicht

Über den Nutzen neuer Antidiabetika sind sich die Fachgesellschaften uneins, doch bei der Überarbeitung der Nationalen Versorgungsleitlinie (NVL) streben sie einen Kompromiss an. Zur Freude vieler Ärzte sollen differierende Empfehlungen bei der Behandlung von Diabetes bald der Vergangenheit angehören.

InfluenzaAus für die Dreifachimpfung

Wie erwartet hat sich der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) der STIKO angeschlossen: In der kommenden Grippesaison sollen Ärzte ihre Patienten vierfach gegen Influenza impfen. Kritikern schenkte der G-BA-Vorsitzende aber nochmal ordentlich ein.

Die Nutzenbewertung von Arzneimitteln ist in Deutschland ein eingespieltes Verfahren. Jetzt plant Brüssel, das Verfahren mit Verweis auf den Patientennutzen an sich zu ziehen. Hierzulande jedoch fürchtet man sinkende Qualitätsstandards – und Durcheinander in den Praxen.

Forum PolitikEU-Pläne werden zum Schreckgespenst

Die Nutzenbewertung von Arzneimitteln ist in Deutschland ein eingespieltes Verfahren. Jetzt plant Brüssel, das Verfahren mit Verweis auf den Patientennutzen an sich zu ziehen. Hierzulande jedoch fürchtet man sinkende Qualitätsstandards – und Durcheinander in den Praxen.

Forum PolitikFax macht Faxen

Für viele Hausärzte ist das Faxgerät nach wie vor alltägliches Kommunikationsmittel. Mit der Digitalisierung kommt es aber immer häufiger zu Störungen. Was kann man tun?

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation

Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.

Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Spicker, Checklisten und Medizin für die hausärztliche Praxis, berufspolitische News, Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben, sowie Neues aus Wissenschaft und Organisation
Nachrichten aus der Industrie

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.