PatienteneinschreibungHZV-Patienten papierlos per Online-Verfahren einschreiben

In immer mehr Regionen ist die Einschreibung von Patienten in die Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) online möglich. Für Hausärzte bedeutet das eine bedeutende Zeitersparnis.

Der Abbau von Bürokratie sowie die Verschlankung von Prozessen sind kontinuierliche Ziele in der Weiterentwicklung von Verträgen zur Hausarztzentrierten Versorgung (HZV). Hierzu gehört auch die Einschreibung von Patienten: Diese wird durch die vereinfachte und papierlose Online-Patienteneinschreibung über die Vertragssoftware des Hausarztes zunehmend optimiert. So ist dieses Online-Einschreibeverfahren bereits in zahlreichen HZV-Verträgen möglich (s. Tab.), die Tendenz steigt.

In allen nicht aufgeführten HZV-Verträgen ist aktuell ausschließlich das sogenannte Offline-Einschreibeverfahren möglich. Hierbei ist vom Patienten neben der “Teilnahme- und Einwilligungserklärung Versicherte” (jeweils ein Exemplar für Patient und Hausarzt) zusätzlich ein HZV-Beleg zu unterzeichnen. Letzteres dient als Vehikel zur Übermittlung des Teilnahmewunsches für die weitere Datenverarbeitung und muss daher vom Hausarzt postalisch an die HÄVG Rechenzentrum GmbH übermittelt werden.

Der Ablauf des Online-Einschreibeverfahrens über die Vertragssoftware gestaltet sich einfacher: Für Patienten, die an der HZV teilnehmen möchten, erfolgt die Übermittlung des Teilnahmewunsches an die HÄVG Rechenzentrum GmbH direkt über die Vertragssoftware. Aufgrund der Onlineübertragung und somit dem Wegfall des HZV-Belegs findet die Einschreibung des Patienten papierlos und mit geringem Aufwand statt.

Zudem besteht keine Gefahr, dass Einschreibebelege fälschlicherweise an den falschen Empfänger gesendet werden (Datenschutz!), auf dem Postweg verloren gehen oder erst verspätet beim Empfänger ankommen.

Wichtig: Der grundsätzliche Ablauf der Patienteneinschreibung einschließlich der ausführlichen Aufklärung des Patienten über das Hausarztprogramm und die damit einhergehenden Rechten und Pflichten (“Der Hausarzt”4) bleibt von dem Übermittlungsverfahren unberührt.

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation

Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.

Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Spicker, Checklisten und Medizin für die hausärztliche Praxis, berufspolitische News, Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben, sowie Neues aus Wissenschaft und Organisation
Nachrichten aus der Industrie

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.