AbrechnungNeue Preisübersicht für Heilmittel

Mit Beginn des zweiten Quartals 2019 gelten bundesweit einheitliche Preissätze für die Heilmittelabrechnung.

Heilmittel zu verordnen wird zunächst unübersichtlicher.

Heilmittel wie Physio-, Ergotherapie oder Podo-logie kosten seit 1. Juli bundesweit dasselbe. Damit haben die Unterschiede je nach Region und Kassenart ein Ende. Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) stellt Ärzten eine Übersicht bereit, die den Preis pro Einzeltherapie der Maßnahmen auflistet, die Ärzte verordnen können: https://hausarzt.link/xi3nP

Zwar haben Kassen und Heilmittelverbände auch für Gruppentherapien einheitliche Preise festgelegt. Diese richten sich aber nach der Gruppengröße, die Ärzten zum Zeitpunkt der Verordnung nicht bekannt sind. Daher hat die KBV diese ausgespart. Alle Preise stellt der GKV-Spitzenverband auf seiner Webseite zur Verfügung.

Nach dem Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) musste jeweils der höchste Preis, der bisher regional vereinbart worden war, nun für das gesamte Bundesgebiet festgelegt werden. Inwiefern sich die gestiegenen Preise für die Leistungserbringer auch auf das Heilmittelbudget einer Praxis auswirken, lässt die KBV unerwähnt.

Zwar hat sie sich mit den Kassen im Oktober 2018 auf eine Ausgabenerhöhung um 0,8 Prozent geeinigt, damals waren die Vorgaben aus dem TSVG aber noch nicht bekannt. Da die exakte Steigerung von Kassenärztlichen Verei- nigungen (KV) und Kassen regional verhandelt wird, genauso wie Praxisbesonderheiten bei Heilmitteln, lohnt es, sich dazu bei den KVen zu informieren.

Auch bietet mitunter die Praxissoftware Möglichkeiten, die eigenen Heilmittelverordnungen zu überschlagen – dank der neuen Preisübersicht nun nicht mehr nur als grobe Schätzung, sondern mit verlässlichen Preisen. Zudem haben manche Patienten einen besonderen Verordnungsbedarf oder langfristigen Heilmittelbedarf und werden dann nicht im Budget eingerechnet.

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation

Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.

Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Spicker, Checklisten und Medizin für die hausärztliche Praxis, berufspolitische News, Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben, sowie Neues aus Wissenschaft und Organisation
Nachrichten aus der Industrie

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.