Genau HinschauenEBM-Reform – clever rechnen

Seit Anfang April ist der neue EBM in Kraft. Er bringt für Hausärzte viele Änderungen mit sich.

Seit Anfang April ist der neue EBM in Kraft. Er bringt für Hausärzte viele Änderungen mit sich.
© BLENDE11 FOTOGRAFEN

Mit dem April ist auch die EBM-Reform in Ihren Praxen gestartet. Auch wenn sich die Auf- und Abwertungen laut Kassenärztlicher Bundesvereinigung (KBV) insgesamt die Waage halten sollen, so sollten Sie die Veränderungen im Detail für Ihre Praxis analysieren. Denn wie sich die Reform auf jede einzelne Praxis auswirkt, hängt von Ihrem Leistungsspektrum und Ihrer Patientenklientel ab.

Auch bei den Plausizeiten gilt es, genauer hinzuschauen. Nutzen Sie dazu etwa die Checkliste Plausiprüfung (www.hausarzt.link/WrkzZ), aber auch gezielte Suchen in Ihrer Software, bevor Sie die Abrechnung abgeben. Tipps zu “Gewinnern und Verlierern” hat Dr. Gerd W. Zimmermann in der EBM-Beilage mit vielen Fallbeispielen zusammengestellt. Die Beilage finden Sie in dieser Ausgabe und auf www.hausarzt.digital, wenn Sie sich kostenfrei registrieren.

Die “Rauchenden Köpfe” Dr. Sabine Frohnes, Dr. Christoph Claus, Moritz Eckert und Timo Schumacher haben zudem den beliebten EBM-Spickzettel aktualisiert. Sie geben in der Beilage Tipps zu Plausizeiten, Hautkrebsscreening und Videosprechstunde. A propos Videosprechstunde: Sie floriert in Zeiten des Coronavirus, um das Ansteckungsrisiko in den Praxen zu senken. Daher hat die KBV zunächst für das zweite Quartal die 20 Prozent-Begrenzung aufgehoben. Fallzahl und Leistungsmenge sind damit vorübergehend nicht mehr limitiert, schreibt sie. Eine solch unbürokratische Lösung wäre auch für andere Leistungen wünschenswert.

Stellvertretend für die “Hausarzt”-Redaktion – aber sicher auch für die Patienten – möchte ich mich dafür bedanken, dass Sie und Ihre Teams sich den stark gestiegenen Patientenanfragen stellen und alle weiterhin bestmöglich versorgen!

Herzlichst Ihre

Johanna Dielmann-von Berg

Stellv. Chefredakteurin “Der Hausarzt”


SERVICE

Laden Sie sich den neuen EBM-Spicker herunter: www.hausarzt.digital/spickzettel

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation
Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.
Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Spicker, Checklisten und Medizin für die hausärztliche Praxis, berufspolitische News, sowie Neues aus Wissenschaft und Organisation
Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben
Nachrichten aus der Industrie

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.

Nach oben