HausarztmodellBIG DIREKT GESUND: 20.000 Versicherte im Hausarztmodell

Die Mischung aus hausärztlicher Betreuung, besonderen Versorgungsmodulen und telemedizinischen Angeboten machen den HZV-Vertrag der GWQ Service Plus AG zu einem Erfolgsmodell.

Für rund 20.000 Versicherte der BIG direkt gesund ist die Hausärztin oder der Hausarzt die erste Adresse bei allen gesundheitlichen Fragen. Sie haben sich bewusst und überzeugt für eine Teilnahme an einem Vertrag mit der GWQ Service Plus AG zur hausarztzentrierten Versorgung entschieden.

Das Hausarztmodell gewinnt an Beliebtheit und kombiniert die hausärztliche Versorgung mit digitaler und innovativer Medizin. Die GWQ ServicePlus AG stellt mit ihrem Hausarzt+ Vertrag den HZV-Vertrag mit dem höchsten Versichertenpotential bei Betriebs- und Innungskrankenkassen.

Vertrauen verbindet

Wenn es um unsere Gesundheit geht ist eines besonders wichtig: Vertrauen. Dieses Vertrauen schenken Millionen Deutsche ihrem ersten Ansprechpartner, dem Hausarzt!

Der Hausarzt ist für seine Patientinnen und Patienten nicht einfach nur ein Mediziner, der Symptome behandelt. Er ist vielmehr ein Partner bei allen gesundheitlichen Fragen, der berät, empfiehlt und Behandlungen koordiniert.

“Ich kenne meinen Hausarzt seit vielen Jahren und sein Wort hat für mich wirklich Gewicht”, sagt Marion Dohmen*. Die 62-jährige Stolbergerin arbeitet selber in einem medizinischen Beruf und schätzt die Vorteile, die eine Teilnahme am Hausarzt+ Vertrag für sie bereithält umso mehr.

“Mein Hausarzt kennt meine komplette Krankengeschichte über viele Jahre hinweg. Diese vertraute Basis ist mir wichtig, wenn es um meine Gesundheit geht”, so Marion Dohmen weiter. Ihr Hausarzt nimmt im Rahmen des Hausarztmodelles die Funktion des Gesundheitslotsen ein, der auf zielführende Behandlungen zusteuert und zugleich Doppeluntersuchungen oder überflüssige Medikationen umschifft.

Besondere Versorgungsmodule für noch mehr Sicherheit

Viele Menschen brauchen genau dieses sichere Gefühl, wenn es um Ihre Gesundheit geht. Das gilt insbesondere für Menschen, die chronisch krank sind und deshalb regelmäßig eine ärztliche Betreuung benötigen. Der Hausarzt+ Vertrag bietet für diese Patienten besondere Versorgungsmodule an.

Beispielsweise das Modul “LUTS (Lower Urinary Tract Symptoms)” zur Früherkennung und Behandlung einer Neuropathie bei Diabetes im Erwachsenenalter. Durch solche Module werden die erhöhten Aufwände in der Behandlung und Betreuung der erkrankten Patienten für den Hausarzt besonders honoriert.

Auch für Harald Stutzky* (43) aus Aachen ist es unschätzbar wichtig, schnelle medizinische Hilfe oder einen kurzfristigen ärztlichen Rat zu bekommen. Er leidet unter einer chronischen Darmentzündung und weiß genau: “Wenn Beschwerden auftreten kann ich mich jederzeit an meine Hausarztpraxis wenden.

Ich bekomme professionelle Hilfe und das gibt mir ein gutes Gefühl.” Mit der Chronikerpauschale wird der erhöhte Aufwand zur Versorgung chronisch kranker Patienten für die Hausärzte vergütet. Darüber hinaus wird im Hausarzt+ Vertrag bei Beschäftigung einer VERAH®-geprüften MFA ein Zuschlag von 10,- € auf jede P3 gewährt.

Wohnung statt Wartezimmer

Gerade im ländlichen Bereich gewinnt das Hausarztmodell an Bedeutung und Beliebtheit. Denn den vielen Menschen, die nicht mobil sind oder einen unverhältnismäßig weiten Weg zum Hausarzt haben, kann der am Hausarzt+ Vertrag teilnehmende Hausarzt besondere Leistungen anbieten.

Beispielsweise kommt die Sprechstunde via Tablet in die eigenen vier Wände. Auch bei der 85-jährigen Frau Ruhnau*, die in einem kleinen ländlichen Ort in der StädteRegion Aachen wohnt, klingelt die Versorgungsassistentin VERAH®.

Neben dem Tablet bringt sie einen Rucksack mit medizinischem Equipment mit, das geprüft, zugelassen und sicher ist. Alle relevanten Vitalwerte wie Herzschlag, Blutdruck oder Blutzucker können genau bestimmt werden.

Von Hausarzt+ und dem Telemedizinischen Versorgungsmodul ist auch Dr. Klaus Fischer* begeistert: “Mit der telemedizinischen Versorgung durch meine VERAH® gewinne ich Zeit für meine Patientinnen und Patienten. Denn die Wegstrecken entfallen und ich stehe dennoch über meine VERAH® im direkten Austausch mit meinen Patienten und kann mir ein Bild von ihrer Situation machen.”

Auch finanziell lohnt sich die telemedizinische Versorgung mit einem Betrag von 20€ bei einem Hausbesuch der VERAH® und weiteren 15€ bei einer zusätzlichen telemedizinischen Betreuung durch den Hausarzt.

Digitale Chance

Gerade in den zurückliegenden Monaten, die von der Corona-Pandemie geprägt gewesen sind, haben sich Videosprechstunden und die telemedizinische Versorgung über eine verschlüsselte Verbindung bewährt. Die hausarztzentrierte Versorgung der GWQ Service Plus AG stellt in dieser schwierigen Zeit eine verlässliche Konstante in der hausärztlichen Versorgung dar.

Trotz dieser, insbesondere für die Hausarztpraxen, turbulenten Zeiten lassen sich kontinuierlich steigende Versichertenzahlen verzeichnen. Mit ihren knapp 20.000 Versicherten trägt die BIG direkt gesund dazu einen wesentlichen Teil bei. “Die BIG direkt gesund unterstützt gerne dabei, diesen gewonnenen Status Quo zu festigen und stetig auszubauen”, freut sich Jörg Spiethoff, Vertragsmanager für strategisches Vertrags- und Versorgungsmanagement bei der BIG direkt gesund.

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation

Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.

Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Mit der Registrierung als Mitglied im Hausärzteverband stimmen Sie zu, dass wir Ihre Mitgliedschaft überprüfen.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Spicker, Checklisten und Medizin für die hausärztliche Praxis, berufspolitische News, Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben, sowie Neues aus Wissenschaft und Organisation
Nachrichten aus der Industrie

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.