Editorial HA 06/2021Viele verstehen Tests falsch

Die neue Testverordnung hat Praxen überrollt. Gilt sie doch erneut rückwirkend. Dadurch konnten sich Praxen kaum auf die Corona-Antigen-Schnelltests für jeden vorbereiten, was der Deutsche Hausärzteverband scharf kritisiert hat.

Überrollt fühlen sich aber auch die Bürger. Jeder Zweite weiß nicht, wo er einen Schnelltest bekommt [1]. Gravierender ist aber: Die meisten können Testergebnisse schlecht einordnen. So unterschätzen 71 Prozent die Zahl der Personen, die bei einem positiven Ergebnis tatsächlich Corona haben. 67 Prozent meinen irrtümlich, dass sie bei einem negativen Test auch am nächsten Tag noch niemanden anstecken können. [1]

Praxen sind daher in der Aufklärung gefordert, sonst verpufft der Effekt, Infektiöse früh zu erkennen. Hierzu besteht Wissensbedarf [1]:

  • Ein negativer Antigen-Schnelltest schließt eine Infektion nicht aus und ist eine Momentaufnahme. Es ist nur wahrscheinlicher, dass Sie am Testtag weniger ansteckend sind. Daher kann damit auch keine Quarantäne umgangen oder verkürzt werden. [2]
  • Auch mit einem negativen Ergebnis müssen Sie sich weiter an die Schutzmaßnahmen (AHA+L) halten. [2]
  • Bei einem positiven Test besteht der Verdacht, dass Sie infiziert sein können. Sie müssen daher telefonisch einen Termin für einen PCR-Test mit Ihrer Praxis oder einem Testcenter vereinbaren. Bis dahin reduzieren Sie Ihre Kontakte auf ein Minimum. [2]

In vielen Praxen hat sich bewährt, vor dem Schnelltest die Handynummer zu erfragen und Getestete zu bitten, für 30 Minuten erreichbar zu bleiben. Fällt der Test positiv aus, wird derjenige direkt zum PCR-Abstrich wieder einbestellt. Negativ Getestete erhalten eine SMS mit dem Ergebnis, die laut einiger Ämter als Testnachweis gelten kann.

Neuerungen stehen auch bei “Der Hausarzt” an: Bis zum Frühjahr 2022 verabschiede ich mich in die Elternzeit. Schon jetzt freue ich mich aber wieder auf viele spannende Themen und Gespräche mit Ihnen!

Ihre

Johanna Dielmann-von Berg

Stellv. Chefredakteurin “Der Hausarzt”

Quellen:

  1. COSMO – Covid-19 Snapshot Monitoring, Welle 38 vom 9./10.3.21
  2. Epid Bull 2021; 8:3-9; DOI: 10.25646/8040
E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation

Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.

Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Spicker, Checklisten und Medizin für die hausärztliche Praxis, berufspolitische News, Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben, sowie Neues aus Wissenschaft und Organisation
Nachrichten aus der Industrie

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.