Studien kommentiertHepatitis-B-Impfung bei HIV-Patienten

Das Standard-Impfschema für Hepatitis B (HBV), 20 μg Antigen in den Monaten 0, 1 und 6, führt bei HIV-Patienten zu niedrigeren Serokonversionsraten und Antikörpertitern als bei gesunden Personen. Vier Impfdosen oder Impfdosen von 40 μg Antigen könnten wirksamer sein.

Die Studie prüft, wie wirksam eine Impfung mit 40 μg HBs-Antigen-Impfdosis in Monat 0, 1 und 6 ist. Eingeschlossen wurden HIV-Patienten,

die keine Antikörper gegen HBV zeigten, nicht gegen HBV geimpft waren, mehr als 200 CD4 T-Zellen/mm3 zeigten, eine HAART erhielten und deren Viruslast < 20 Kopien/ml betrug. Sie wurden entweder mit 40 μg (HBVaxPro, Sanofi Pasteur SNC) oder 20 μg (Engerix B, GSK) HBs-Antigen in den Monaten 0, 1 und 6 geimpft. Serokonversion war definiert als anti-HBs-Titer von ≥ 10 mIU/ml. 63 Patienten wurden mit 40 μg HBs-Antigen geimpft. Einen Monat nach der letzten Impfdosis zeigten 79,3 Prozent Serokonversion, seroprotektive Titer zeigten 65,1 Prozent im Monat 12 und 47,6 Prozent im Monat 24.

Von den 134 Patienten, die mit 20 μg HBs-Antigen geimpft wurden, zeigten 68,7 Prozent Serokonversion, seroprotektive Titer zeigten 53 Prozent im Monat 12 und 38,8 Prozent im Monat 24. Die geometrischen Mittelwerte für die Antikörpertiter sanken von Monat 1 über Monat 12 bis Monat 24, wobei die höhere Impfdosis zu signifikant höheren Antikörpertitern führte. Von den untersuchten Einflussfaktoren war nur höheres Alter signifikant mit schlechterer Immunantwort korreliert.

Die Autoren schließen daraus, dass die untersuchte Impfung mit 40 μg HBs-Antigen (HBVaxpro 40) bei HIV-Patienten unter HAART wirksamer ist als die untersuchte Impfung mit 20 μg HBs-Antigen (Engerix 20).

Literatur:

Sofia Kourkouni et al: Evaluation of a convenient vaccination schedule against hepatitis B in HIV-patients with undetectable HIV viral load. Vaccine 36 (2018):1533-1536.

1. Catherine F-X et al.: Hepatitis B virus vaccination in HIV-infected people: A review. Human Vaccines & Immunotherapeutics, (2017) 13:6, 1304-1313, DOI: 10.1080/21645515.2016.1277844

2. Stephan Ehl et al.: Impfen bei Immundefizienz: Anwendungshinweise zu den von der Ständigen Impfkommission empfohlenen Impfungen. (II) Impfen bei 1. Primären Immundefekterkrankungen und 2. HIV-Infektion. Bundesgesundheitsbl 2018;61:1034–1051.

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation

Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.

Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Spicker, Checklisten und Medizin für die hausärztliche Praxis, berufspolitische News, Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben, sowie Neues aus Wissenschaft und Organisation
Nachrichten aus der Industrie

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.