pAVK, KHK, HIAtherosklerose: Schlechte Sekundärprävention bei jung Erkrankten

Der Hausarzt 15/2020 hausarzt.digital Artherosklerose Statine Prävention Dieser Artikel ist erschienen inDer Hausarzt 15/2020Seite 14DownloadPDF-Dokument1 Seite(n)Größe: 84,89 kB
© Spectral-Design - stock.adobe.com

Bei jüngeren Patienten mit atherosklerotisch kardiovaskulären Erkrankungen ist die sekundärpräventive Behandlung häufiger nicht leitliniengemäß als bei Menschen, die erst im typischen Alter erkranken. Zu diesem Schluss kamen Wissenschaftler, die Daten von Patienten mit ischämischer Herzerkrankung, pAVK oder ischämischer zerebrovaskulärer Erkrankung ausgewertet hatten.

Von den rund 1,24 Millionen eingeschlossenen Personen waren 10,9 Prozent vorzeitig erkrankt (Männer unter 55, Frauen unter 65); 0,6 Prozent waren extrem vorzeitig erkrankt (vor dem 40. Lebensjahr). Die extrem vorzeitig und die vorzeitig Erkrankten erhielten im Vergleich zu den später Erkrankten seltener ASS (47,5 und 71,1 versus 77,4 Prozent) und Statine (45,7 und 72,9 versus 80,5 Prozent). Zudem waren die extrem vorzeitig und vorzeitig Erkrankten seltener therapieadhärent: Der Anteil an Patienten, die die verordneten Statine an mindestens 80 Prozent der Tage eingenommen hatten, war geringer als bei den später Erkrankten (51,9 und 57,9 versus 72 Prozent). Die vorzeitig erkrankten Patienten erhielten immerhin häufiger hochdosierte Statine als die später Erkrankten (36,4 versus 29,9 Prozent), bei den extrem vorzeitig Erkrankten war dies nicht der Fall (22,7 versus 29,9 Prozent).

Die Autoren vermuten, dass die Diskrepanz auf verschiedene Ursachen zurückzuführen ist. So könne dies an einer falschen Wahrnehmung liegen, dass ein jüngeres Alter protektive Effekte habe oder dass es sich bei dem atherosklerotischen Vorfall um ein isoliertes Ereignis handle. Möglicherweise stehe bei jüngeren Patienten häufiger die Behandlung anderer Risikofaktoren wie entzündliche Erkrankungen oder hereditäre Trombophilie im Fokus. Auch Fehlinformationen zu Statinen aus den sozialen Medien könnten eine Rolle spielen.

Quelle:

  1. DOI: 10.1001/jamanetworkopen.2020.11051
E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation
Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.
Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Spicker, Checklisten und Medizin für die hausärztliche Praxis, berufspolitische News, Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben, sowie Neues aus Wissenschaft und Organisation
Nachrichten aus der Industrie

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.

Nach oben