Forum PolitikWas gilt als mittelbarer Arzt-Patienten-Kontakt?

Eine ganze Reihe von EBM-Ziffern darf man bei einem persönlichen und "mittelbaren" Arzt-Patienten-Kontakt berechnen. Im hausärztlichen Bereich kommt hier insbesondere in Betracht

  • die Leistung nach Nr. 03230 EBM (Problemorientiertes ärztliches Gespräch, das aufgrund von Art und Schwere der Erkrankung erforderlich ist, von mindestens zehn Minuten Dauer mit einem Patienten und/oder einer Bezugsperson) und
  • bei Gemeinschaftspraxen die Leistung nach Nr. 01435 EBM (Telefonische Beratung des Patienten im Zusammenhang mit einer Erkrankung durch den Arzt bei Kontaktaufnahme durch den Patienten und/oder anderer mittelbarer Arzt-Patienten-Kontakt gemäß 4.3.1 der Allgemeinen Bestimmungen).

Kommentar

Ein solcher "mittelbarer Kontakt" liegt vor, wenn mit einer befugten Person von Angesicht zu Angesicht oder per Telefon gesprochen wird, sodass Rede und Gegenrede möglich sind, ohne dass der Patient anwesend ist. Als befugte Personen gelten in erster Linie Angehörige, aber auch Pflegekräfte.

Andere Kontakte wie ein Briefwechsel oder ein E-Mail- oder Internet-Chat erfüllen diese Bedingung hingegen nicht. Dabei ist aber zu beachten, dass auch das ärztliche Berufsrecht Behandlungen und Beratungen, die ausschließlich brieflich, über Zeitungen oder Zeitschriften sowie über Kommunikationsmedien oder Computerkommunikationsnetze erfolgen, als mittelbare Arzt-Patienten-Kontakte ausschließt und damit eine ärztliche Tätigkeit, bei der kein persönlicher Arzt-Patienten-Kontakt im gesamten Verlauf der Beratungs- oder Behandlungstätigkeit stattfindet, nicht zulässig ist.

Dies gilt auch für die Videosprechstunde (S. 18f), die ebenfalls als mittelbarer Arzt-Patienten-Kontakt eingestuft ist. Hier ist lediglich die Besonderheit zu beachten, dass man die 01439 EBM zur Abrechnung der Videosprechstunde in einem Quartal auch allein und ohne persönlichen Arzt-Patienten-Kontakt berechnen darf, wenn in einem der beiden Quartale, die der Berechnung unmittelbar vorausgehen, ein solcher in derselben Arztpraxis stattgefunden hat.

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, ÄiW, Medizinstudenten und MFA ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation
Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.
Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Alle hausärztlich relevanten Ereignisse und News
Nur Meldungen aus der (Berufs-)Politik
Nur Praxiswissen (Abrechnung, Organisation)
Nur Meldungen aus Medizin und Wissenschaft
Neue Spickzettel, Checklisten u.ä.
Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.

Nach oben