Hausärzteverband Baden-WürttembergPromis sagen Hausärzten “Danke”

Der Hausärzteverband Baden-Württemberg sagt seinen rund 4000 Mitgliedern "Danke!". Aufgrund der Corona-Epidemie musste man sich zum Tag der Hausarztmedizin dafür ungewöhnliche Wege einfallen lassen: ein Gewinnspiel und Video-Botschaften - mit prominenter Unterstützung.

"Wir sagen Danke!" Zum Tag der Hausarztmedizin hat sich der Hausärzteverband Baden-Württemberg eine besondere Botschaft einfallen lassen.

Stuttgart. Um Hausärzten einen Dank auszusprechen und dabei auch die regionale Wirtschaft zu unterstützen, hat der Hausärzteverband Baden-Württemberg zum Tag der Hausarztmedizin am Donnerstag (7. Mai) ein Gewinnspiel initiiert: Es werden 40 Gutscheine von baden-württembergischen Unternehmen im Gesamtwert von 4.000 Euro verlost. „Wir als Hausärzteverband möchten die Gelegenheit und den Tag der Hausarztmedizin nutzen, um unseren Hausärzten sowie den Praxisteams für ihren unermüdlichen Einsatz zu danken und die erfolgreiche Hausarztmedizin in der Corona-Krisenzeit zu feiern!”, erklärt Dr. Berthold Dietsche, erster Vorsitzender des Hausärzteverbands Baden-Württemberg, in einer aktuellen Mitteilung.

Dabei hat sich der Hausärzteverband prominente Unterstützer an die Seite geholt: In kurzen, unterhaltsamen Video-Botschaften sprechen auch Prominente, unter anderem Komiker Bülent Ceylan, Showmaster Harald Schmidt, Ex-Tennisprofi Boris Becker oder Landesschau-Sprecherin Jana Kübel – im Original Landesschau-Studio – ihren Dank aus. Mehr als 20 kurze Clips mit Botschaften an die Hausärztinnen und Hausärzte im Ländle sind so entstanden. Auch der Vorstand des Hausärzteverbands Baden-Württemberg sowie zahlreiche Kollegen sprechen vor der Kamera zu den rund 4000 Mitgliedern.

Einerseits wolle man den Praxisteams “DANKE” für ihr Engagement in diesen schweren Zeiten sagen. “Neben der Behandlung ihrer Patienten, die aufgrund fehlender Schutzausrüstung auf Kosten der eigenen Gesundheit stattfand, wurden von ihnen vielfach regionale Corona-Versorgungsformen im Ländle geschaffen, die im Bundesgebiet als Vorbild gelten.” Gleichzeitig danke man der baden-württembergischen Wirtschaft: “Mit dem Lockdown hat sie die Gesundheit der Bevölkerung über ihre eigenen wirtschaftlichen Interessen gestellt und darüber hinaus vielfach dazu beigetragen, Schutzausrüstung zur Verfügung zu stellen und/oder zu beschaffen, um Hausarztpraxen eine sichere Behandlung ihrer Patienten zu ermöglichen.”

Eine starke Wirtschaft benötige ein funktionierendes Gesundheitssystem, ein starkes Gesundheitssystem im Gegenzug auch eine funktionierende Wirtschaft, heißt es.

„Die Hausärzte stehen seit Wochen an der vordersten Front und halten hier die Stellung gegenüber den Versicherten und dem Gesundheitssystem. Der Verband möchte seinen Mitgliedern und den Teams in den Praxen für diesen Einsatz ein kleines Dankeschön zukommen lassen“, betont Dietsche.

Manfred King

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation

Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.

Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Spicker, Checklisten und Medizin für die hausärztliche Praxis, berufspolitische News, Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben, sowie Neues aus Wissenschaft und Organisation
Nachrichten aus der Industrie

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.