AOK Baden-WürttembergDarmkrebs-Inzidenz in HZV deutlich gesunken

Teilnehmer der Hausarztzentrierten Versorgung (HZV) weisen gegenüber anderen Versicherten eine deutlich niedrigere Darmkrebsinzidenz auf. Das zeigt eine Auswertung von Versicherungsdaten der Jahre 2010 bis 2019 der AOK Baden-Württemberg bei über 50-jährigen Versicherten. 2019 sei die Inzidenz der HZV-Gruppe gegenüber 2010 um 21,2 Prozent zurückgegangen, in der Regelversorgung nur um fünf Prozent (229 auf 181 Fälle versus 206 auf 196 Fälle pro 100.000 Versicherte).

Maßgeblich dazu beigetragen hätten die seit 2011 jährlich an alle 55-59-Jährigen versendeten Einladungsschreiben (“Darm-Checks”) zur Vorsorgekoloskopie, meinen die Vertragspartner der Haus- und Facharztverträge in Baden-Württemberg.

Seit 2014 wurden in der HZV auch bereits Versicherte ab 50 Jahren in die Früherkennung einbezogen. Damit sei belegt, dass die routinemäßige Koloskopie vor allem für Männer schon ab einem Alter von 50 Jahren sinnvoll ist.

Insgesamt profitierten Männer deutlich stärker von den Vorsorgeuntersuchungen. Hier ging die Inzidenzrate bei HZV-Versicherten von 299 Fällen (2010) auf 228 (2019) zurück, während die Zahl bei Frauen auf niedrigerem Niveau zurückging: 176 in 2010 auf 144 in 2019.

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation

Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.

Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Spicker, Checklisten und Medizin für die hausärztliche Praxis, berufspolitische News, Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben, sowie Neues aus Wissenschaft und Organisation
Nachrichten aus der Industrie

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.