MedikamenteneinnahmeBlutdruckmittel besser abends nehmen?

Einer neuen Studie zufolge hat die abendliche Einnahme von Blutdruckmedikamenten signifikante Vorteile gegenüber der morgendlichen Einnahme.

Blutdruckmittel abends einzunehmen, bringt Vorteile – das ergab die spanische Hygia-Studie (DOI: 10.1093/eurheartj/ehz754). An der Studie beteiligten sich 19.084 Patienten, die ACE-Hemmer, Angiotensin-Rezeptor-Blocker, Diuretika, Betablocker und Kalziumantagonisten einzeln oder in Kombination erhielten. Ausgeschlossen waren unter anderem Schichtarbeiter. Die Hälfte der Patienten nahm die Medikamente morgens unmittelbar nach dem Aufstehen, die andere Hälfte abends vor dem Schlafengehen. Die Studienlaufzeit betrug im Mittel 6,3 Jahre.

Die durchschnittlichen in der Sprechstunde gemessenen Blutdruckwerte waren bei abendlicher Einnahme niedriger (s. Tab.). Die Tagesmittel der 24-Stunden-Blutdruckmessungen unterschieden sich nicht. Das Nachtmittel war bei abendlicher Einnahme aber niedriger, ebenso der Anteil der Non-Dipper (Patienten, deren nächtlicher Blutdruckmittelwert um weniger als zehn Prozent unter dem Tagesmittel liegt).

Die Zahl der kardiovaskulären Ereignisse lag bei Studienende um 43 Prozent niedriger, wenn die Medikamente abends genommen wurden (Hazard Ratio: 0,57). Die Zahl der Todesfälle insgesamt war um 45 Prozent niedriger (Hazard Ratio: 0,55), die Zahl kardiovaskulär bedingter Todesfälle um 56 Prozent (Hazard Ratio: 0,44). Hinsichtlich der Nebenwirkungen bestanden keine signifikanten Differenzen.

Bereits 2010 hatte die spanische Arbeitsgruppe in einer Studie mit 2.156 Patienten beobachtet, dass die abendliche Einnahme von Blutdruckmedikamenten die Zahl der kardiovaskulären Ereignisse im Vergleich zur morgendlichen Anwendung senkte. Nun müssen weitere klinische Studien die Ergebnisse des Hygia-Projekts bestätigen.

AkdÄ-Mitglied Prof. Harald Dormann betonte auf einer Fortbildung im Februar, dass Bluthochdruckmedikamente am Abend nur ohne Diuretika verordnet werden sollten, um Stürze beim nächtlichen Weg zur Toilette zu verhindern. Darauf sei besonders bei Kombipräparaten wie Delix plus zu achten.

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation

Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.

Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Spicker, Checklisten und Medizin für die hausärztliche Praxis, berufspolitische News, Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben, sowie Neues aus Wissenschaft und Organisation
Nachrichten aus der Industrie

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.