MMR-ImpfungSTIKO gleicht Impfempfehlung für Gesundheitsberufe an

Mitarbeiter in Arztpraxen und Kliniken sollen künftig zwei statt bisher nur eine Impfdosis gegen Masern, Mumps und Röteln (MMR) erhalten. Das sieht die harmonisierte Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) zur beruflichen Indikation der MMR-Impfungen vor. Demnach sollen alle nach 1970 geborenen Berufstätigen – auch Auszubildende, Praktikanten oder ehrenamtlich Tätige – in medizinischen Einrichtungen, Pflegeheimen oder Gemeinschaftseinrichtungen wie Schulen, Kitas oder Flüchtlingsunterkünften einheitlich mit einem MMR-Kombiimpfstoff geimpft werden. Personen ohne frühere Lebendimpfung gegen MMR oder mit unklarem Impfstatus sollen zwei Impfungen im Abstand von mindestens vier Wochen erhalten; Personen, die bisher nur einmal geimpft worden sind, sollen eine zusätzliche MMR-Impfung im Abstand von mindestens vier Wochen zur vorangegangenen Impfung bekommen. Ziel sei, dass für jede Komponente (M–M–R) mindestens eine zweimalige Impfung dokumentiert ist, heißt es in der Empfehlung.

Ausnahme: Röteln-Impfung von Männern, hier reicht eine einmalige Dosis aus.

Für die Varizellen-Impfung – hier sind bereits heute zwei Impfdosen vorgesehen – wird die Empfehlung analog zu MMR auf Beschäftigte in Flüchtlingseinrichtungen ausgedehnt.

Quelle: Epidemiologisches Bulletin 2/2020,

www.hausarzt.link/fCAb5

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation

Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.

Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Mit der Registrierung als Mitglied im Hausärzteverband stimmen Sie zu, dass wir Ihre Mitgliedschaft überprüfen.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Spicker, Checklisten und Medizin für die hausärztliche Praxis, berufspolitische News, Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben, sowie Neues aus Wissenschaft und Organisation
Nachrichten aus der Industrie

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.