Auch für Menschen gefährlichTularämie bei Limburg festgestellt

Die Hasenpest ist im hessischen Limburg aufgetreten. Da die Erreger auch auf den Menschen übertragbar sind, warnt das Hessische Landeslabor vor allem Eltern und Hundebesitzer.

Die Hasenpest ist im hessischen Limburg aufgetreten. Da die Erreger auch auf den Menschen übertragbar sind, warnt das Hessische Landeslabor vor allem Eltern und Hundebesitzer.
© Dominic stock.adobe.com

Limburg. Bei Feldhasen im Landkreis Limburg-Weilburg sind Erreger der Hasenpest nachgewiesen worden. Die für Mensch und Tier gefährliche Krankheit werde durch Bakterien verursacht, teilte der Kreis am Mittwoch mit. Die erkrankten Tiere dürften nicht angefasst werden. Es werde empfohlen, Hunde an der Leine zu führen. „Solche Fälle kommen in Hessen immer mal wieder vor“, sagte ein Sprecher des Hessischen Landeslabors in Gießen. Eine ungewöhnliche Häufung gebe es jedoch nicht. Die toten Hasen wurden in Villmar, Runkel und Limburg gefunden. Laut Auskunft des Landkreises kann die Krankheit durch direkten Kontakt von Tieren auf Menschen übertragen werden.

Beim infizierten Menschen treten den Angaben zufolge neben schlecht heilenden Hautwunden grippeähnliche Symptome wie Fieber, Kopfschmerzen, Schüttelfrost und Erschöpfungszustände auf. Das Krankheitsbild variiert jedoch stark, Erkrankte können mit Antibiotika behandelt werden. Erkrankte Wildtiere sterben häufig an Blutvergiftung, zu den Symptomen der Krankheit gehören der Verlust des typischen Fluchtverhaltens, die Tiere wirken matt und teilnahmslos. Hunde sind gegen den Erreger häufig resistent.

Quelle: dpa/lhe

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation
Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.
Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Spicker, Checklisten und Medizin für die hausärztliche Praxis, berufspolitische News, sowie Neues aus Wissenschaft und Organisation
Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben
Nachrichten aus der Industrie

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.

Nach oben