Die Pandemie hat die Situation in der palliativen Versorgung deutlich verschärft: Die Anzahl an Palliativstationen ist bundesweit rückläufig und auch der ambulante Bereich stagniert oder verzeichnet Rückschritte. Was könnte die Lösung für das Problem sein? Das diskutierten Experten beim Kongress der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin.

KongressberichtPalliative Versorgung: Wo stehen wir heute?

Die Pandemie hat die Situation in der palliativen Versorgung deutlich verschärft: Die Anzahl an Palliativstationen ist bundesweit rückläufig und auch der ambulante Bereich stagniert oder verzeichnet Rückschritte. Was könnte die Lösung für das Problem sein? Das diskutierten Experten beim Kongress der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin.

Erkennen Sie eine Akne inversa? Diese seltene autoinflammatorische Hauterkrankung wurde auf der 28. Fortbildungswoche für praktische Dermatologie und Venerologie in München ebenso diskutiert wie die verschiedenen Formen des Hautkrebses – deren Therapie deutliche Fortschritte macht.

KongressberichtNeue Mittel gegen Hautkrebs

Erkennen Sie eine Akne inversa? Diese seltene autoinflammatorische Hauterkrankung wurde auf der 28. Fortbildungswoche für praktische Dermatologie und Venerologie in München ebenso diskutiert wie die verschiedenen Formen des Hautkrebses – deren Therapie deutliche Fortschritte macht.

Nikotin zählt zu den stärksten Suchtstoffen und verursacht nur in Deutschland 127.000 jährliche Todesfälle. Der diesjährige 22. interdisziplinäre Kongress für Suchtmedizin machte dieses Thema zu einem Schwerpunkt und diskutierte das aktuelle Therapievorgehen zum Rauchstopp.

KongressberichtWie gelingt der Rauchstopp?

Nikotin zählt zu den stärksten Suchtstoffen und verursacht nur in Deutschland 127.000 jährliche Todesfälle. Der diesjährige 22. interdisziplinäre Kongress für Suchtmedizin machte dieses Thema zu einem Schwerpunkt und diskutierte das aktuelle Therapievorgehen zum Rauchstopp.

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation

Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.

Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Mit der Registrierung als Mitglied im Hausärzteverband stimmen Sie zu, dass wir Ihre Mitgliedschaft überprüfen.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Spicker, Checklisten und Medizin für die hausärztliche Praxis, berufspolitische News, Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben, sowie Neues aus Wissenschaft und Organisation
Nachrichten aus der Industrie

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.