Praxis WissenApps 4 Docs

News, Nutzen und Murks

Mit ihrem Podcast "Gesundheit Macht Politik" wollen Pascal Nohl-Deryck und Philip Schunke Wissen vermitteln, diskutieren und Ideen anstoßen. In etwa alle zwei Wochen stellen die angehende Allgemeinmediziner sowie der Krankenpfleger und Kommunikationsberater eine neue Folge ins Netz. Zum Ziel haben sie sich gesetzt, die gesundheitliche Versorgung zu verbessern. Jede Ausgabe folgt einem ähnlichen Aufbau:

Zu Beginn diskutieren beide die wichtigsten News zu Gesundheit der letzten Zeit. Schwerpunkt jeder Folge ist ein Interview mit Experten, die das Gesundheitswesen meist kritisch aus Public Health Perspektive durchleuchten aber den Blick auch auf Themen lenken, die in der Öffentlichkeit eher untergehen. In fast jeder Folge findet sich ein "Medizinmurks": Dabei stellt Nohl-Deryck Studienergebnisse vor, die auf Über-, Unter- und Fehlversorgung aufmerksam machen.

In den "ShowNotes" auf www.gesundheitmachtpolitik.de finden Hörer weitere Infos zu den Inhalten einer Folge.

Podcast-Facts

EbM in Kurzgeschichten

In ihrem Podcast "Evidenz-Geschichte(n)" betrachten Dr. Iris Hinneburg und Silke Jäger evidenzbasierte Medizin (EbM) von einer anderen Seite. "Evidenzbasierte Medizin ist nicht nur trockene Methodik", lautet ihr Credo. "Dahinter steckt auch immer eine spannende Geschichte" – und diese erzählen die beiden Medizin- und Gesundheitsjournalistinnen im Podcast. Sie handeln von Querdenkern, Gegenspielern, Macht und erklären aber auch, was EbM ausmacht.

Ihr Blick in die Geschichte zeigt, was man aus den Erkenntnissen von gestern für heute und morgen noch lernen kann. Quasi "nebenbei" erklären sie, warum Studien Kontrollgruppen brauchen oder Früherkennung nicht immer nützt. Die kurzweiligen Episoden – oft fünf bis zehn Minuten – sind teilweise aber doch eher für gebildete Zuhörer geeignet.

Podcast-Facts

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, ÄiW, Medizinstudenten und MFA ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation
Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.
Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Alle hausärztlich relevanten Ereignisse und News
Nur Meldungen aus der (Berufs-)Politik
Nur Praxiswissen (Abrechnung, Organisation)
Nur Meldungen aus Medizin und Wissenschaft
Neue Spickzettel, Checklisten u.ä.
Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.

Nach oben