Forum PolitikWie rechne ich BNP/NT-proBNP ab?

Bei hämodynamischer Belastung oder erhöhtem Volumendruck in der linken Herzkammer wird das (biologisch aktive) B-Typ-Natriuretische Peptid (BNP) und das (inaktive) N-terminale Fragment der Proform (NT-proBNP) von Herzmuskelzellen zu gleichen Teilen vermehrt freigesetzt. Beide gelten deshalb als diagnostisch gleichwertige quantitative Herzinsuffizienz-Marker. Die Bestimmung dieser Werte ist in der hausärztlichen Praxis möglich und kann zum Ausschluss oder zur Diagnosestellung einer Herzinsuffizienz sowie zu deren Schweregradeinteilung, Verlaufskontrolle oder Prognose herangezogen werden.

Kommentar

In der Praxis kann man mit apparativ-quantitativen Schnelltests mittels Immunchromatographie oder optischem Immunoassay BNP und NT-proBNP bestimmen. Im EBM kann die Leistung nach Nr. 32097 berechnet werden (19,40 Euro). Sie ist dort dem Abschnitt 32.2 zugeordnet, kann aber nicht aus einer Laborgemeinschaft bezogen, sondern nur in eigener Praxis erbracht und abgerechnet werden (Bewertungsausschuss, 376. Sitzung am 22. Juni 2016).

In der GOÄ gibt es keine eindeutige Abrechnungsposition. Da es sich aufgrund des Preises der Teststreifen um ein relativ kostenträchtiges Verfahren handelt, empfiehlt die Bundesärztekammer (BÄK) eine Abrechnung analog Nr. 4062 GOÄ (36,37 Euro bei 1,3-fachem Satz). Diese Gebühr enthält dann bereits die Kostenanteile für das automatisierte Testsystem und die Teststreifen, so dass man diese Kosten nicht separat berechnen kann.

Obgleich hier auf eine Gebührenposition aus dem Teilabschnitt M III "Speziallabor" der GOÄ zurückgegriffen wird, können auch Nicht-Laborfachärzte oder Ärzte ohne Zusatzweiterbildung in fachgebundener Labordiagnostik diese Schnelltests berechnen.

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, ÄiW, Medizinstudenten und MFA ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation
Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.
Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Alle hausärztlich relevanten Ereignisse und News
Nur Meldungen aus der (Berufs-)Politik
Nur Praxiswissen (Abrechnung, Organisation)
Nur Meldungen aus Medizin und Wissenschaft
Neue Spickzettel, Checklisten u.ä.
Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.

Nach oben