GWQ-VertragTelemedizin hält Einzug in die HZV

Die Digitalisierung des Gesundheitswesens ist in aller Munde. Viele Projekte laufen dabei noch ins Leere – weil sie fernab der Praxisrealität entwickelt werden. Ein Blick in die Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) zeigt aber: Es gibt auch positive Beispiele.

Die Chancen und Vorteile, die eine zusätzliche digitale Betreuung insbesondere immobiler oder chronisch kranker Patienten mit sich bringt, werden nun auch in die Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) integriert. Seit Jahresbeginn bietet der HZV-Vertrag mit der GWQ Service Plus AG dazu ein telemedizinisches Versorgungsmodul an.

Hausbesuch mit Telemedizin-Tasche

Hierdurch können Patienten noch besser versorgt werden – auch in den eigenen vier Wänden. Eine zentrale Rolle spielt dabei die Versorgungsassistentin in der Hausarztpraxis (VERAH®), die mit einem telemedizinischen Rucksack ausgestattet an sie delegierte Hausbesuche übernimmt.

Bei dem Besuch werden die erhobenen Vitaldaten, etwa Blutdruck, Lungenfunktion und Elektrokardiogramm, mithilfe sicherer Datenübertragung in die Praxis zum behandelnden Hausarzt gesendet. Dieser hat nun die Möglichkeit, die Daten des Patienten auszuwerten und zu beobachten. Zudem kann der Arzt sich per Videotelefonie zu Patient und VERAH® hinzuschalten.

Im neuen telemedizinischen Versorgungsmodul werden auch Maßnahmen zur Vermeidung typischer Risikofaktoren gestärkt: So bietet das Modul die Möglichkeit, Sturzrisikofaktoren mithilfe der Patienten zu analysieren.

Tablet unterstützt Wundkontrolle

Des Weiteren können mithilfe eines Patientenfragebogens zum Thema Depression (PHQ-9) frühzeitig entsprechende Risiken erkannt oder mit einem Tool zur Wundanalyse die Verlaufskontrolle von chronischen Wunden unterstützt werden.

Hierbei wird mithilfe einer Fotodokumentation über das Tablet der Heilungsverlauf dokumentiert und kann so durch den Arzt in der Praxis begutachtet werden. Die Vergütungspositionen bilden dies umfassend ab (s. Tab. 1).

Interessierte Ärzte können einfach eine Teilnahmeerklärung für das neue Versorgungsmodul abgeben. Voraussetzung ist die Teilnahme am GWQ-HZV-Vertrag.

Außerdem muss eine VERAH® in der Praxis tätig sowie die telemedizinische Ausstattung vorhanden sein. Alle Vertragsunterlagen, die Teilnahmeerklärung sowie weitere Informationen finden Hausärzte in der Rubrik „Verträge“ unter www.hausaerzteverband.de

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, ÄiW, Medizinstudenten und MFA ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation
Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.
Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Alle hausärztlich relevanten Ereignisse und News
Nur Meldungen aus der (Berufs-)Politik
Nur Praxiswissen (Abrechnung, Organisation)
Nur Meldungen aus Medizin und Wissenschaft
Neue Spickzettel, Checklisten u.ä.
Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.

Nach oben