Hausärzteverband Schleswig-HolsteinNeuer Vorstand in Schleswig-Holstein

Dr. Thomas Maurer, Katrin Berger, Dr. Miriam Führ, Rio Morawe, Dr. Jens Lassen, Dr. Jonas Hanf, Dr. Sven Warrelmann (v.l.)

Der Hausärzteverband Schleswig-Holstein hat auf seiner Mitgliederversammlung Mitte September in Kiel einen neuen Landesvorstand gewählt. Neuer Landesvorsitzender ist Dr. Jens Lassen, Hausarzt aus Leck.

Er folgt damit auf Dr. Thomas Maurer, der nicht erneut kandidiert hatte. Lassen, der selbst seit 2017 im Verband aktiv ist, dankte seinem Vorgänger für dessen langjähriges berufspolitisches Engagement im Verband und die erfolgreiche Arbeit für die niedergelassene Hausärzteschaft.

Zur 1. stellvertretenden Vorsitzenden wurde Fr. Dr. Miriam Führ aus Oststeinbek gewählt, 2. stellvertretender Vorsitzender bleibt Dr. Jonas Hanf aus Flensburg. Weitere Vorstandsmitglieder sind Katrin Berger aus Schleswig, Rio Morawe aus Flintbek und als Schatzmeister Dr. Sven Warrelmann aus Norderstedt.

“Die Rolle der Hausärztinnen und Hausärzte im Gesundheitswesen ist absolut zentral. Die Aufgabe des Hausärzteverbands ist es, dafür zu sorgen, dass diese Schlüsselposition der Allgemeinmedizin auch bei allen Beteiligten so wahrgenommen wird”, so Dr. Lassen, der in diesem Zusammenhang beispielhaft auf die Leistungen der Hausarztpraxen in der Covid-Pandemie verwies.

Ebenso werden Themen wie die weitere Vernetzung der Hausärzteschaft mit Ausbau der hausarztzentrierten Versorgung (HZV), die Begleitung der Digitalisierung der ambulanten Medizin sowie das große Aufgabenfeld der Nachwuchsgewinnung für die Allgemeinmedizin die berufspolitische Agenda des Hausärzteverbandes Schleswig-Holstein prägen.

Hierfür kooperiert der Verband auch weiterhin unter anderem mit den Instituten für Allgemeinmedizin an den Universitäten Kiel und Lübeck.

red

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation

Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.

Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Mit der Registrierung als Mitglied im Hausärzteverband stimmen Sie zu, dass wir Ihre Mitgliedschaft überprüfen.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Spicker, Checklisten und Medizin für die hausärztliche Praxis, berufspolitische News, Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben, sowie Neues aus Wissenschaft und Organisation
Nachrichten aus der Industrie

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.