Editorial HA 05/2021Keine Zeit für Gegenwind

Als Hausärzteverband vertreten wir eine Gruppe von Ärztinnen und Ärzten, die – so unterschiedlich wir auch alle sind – eines ganz sicher eint: die umfassende, vertrauensvolle und langjährige Versorgung unserer Patientinnen und Patienten. Für diese Gruppe stehen wir ein und das auf vielen Ebenen!

Die Stärkung der Allgemeinmedizin im Studium ist ein entscheidender Schritt für den Erhalt der hausärztlichen Versorgung. Um sie sicherzustellen, haben wir den Masterplan Medizinstudium 2020 von den ersten Überlegungen bis zur aktuellen Reform der Approbationsordnung (“Der Hausarzt” 3/21) begleitet.

Seit vier Jahren sind die Leitplanken nun gesetzt, ist der Masterplan beschlossene Sache!

Umso unverständlicher, dass im parlamentarischen Verfahren der Gegenwind einiger weniger Akteure noch immer nicht abflauen will (www.hausarzt.link/UTn5L). Ich bin die spalterische Begleitmusik des BDI müde, der scheinbar nicht wahrnehmen will, dass es heute nicht mehr “Entweder-oder” heißt – nicht an der Universität und ganz sicher nicht im Praxisalltag.

Der Marburger Bund (MB) scheint mir dagegen die Patientenversorgung in ihrer Gesamtheit nicht mehr wirklich im Blick zu haben. Immer wieder schiebt er die Argumente der Studierenden und ihre Forderung nach mehr Wahlfreiheit vor. Dass sie vor allem Einschränkungen fürchten, verwundert mich nicht. Sie konnten die Allgemeinmedizin ja auch noch nicht kennenlernen (Kern der Reform!).

Für sie ist zudem die Versorgungsrealität noch nicht Alltag – und die Suche nach einem Nachfolger fern. Vom MB dagegen würde ich mir mehr Verantwortungsbewusstsein wünschen!

Ohne eine Stärkung der Allgemeinmedizin im Studium wird dieses Fach an den Universitäten immer wieder ins Hintertreffen geraten. Diese Zeiten sollten längst vorbei sein. Wir sind kurz vor der Zielgeraden!

Mit kollegialen Grüßen

Ulrich Weigeldt

Bundesvorsitzender Deutscher Hausärzteverband e. V.

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation

Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.

Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Spicker, Checklisten und Medizin für die hausärztliche Praxis, berufspolitische News, Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben, sowie Neues aus Wissenschaft und Organisation
Nachrichten aus der Industrie

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.