Forum Politik50 Jahre für die Allgemeinmedizin

Der 50ste Jahreskongress der DEGAM Ende September in Frankfurt bescherte den Veranstaltern eine Rekordteilnehmerzahl von 835, darunter 150 Studierende. Große Erwartungen haben die Allgemeinmediziner an die geplanten hausärztlichen Kompetenzzentren.

Tradition wahren – Aufbruch gestalten – Hausärzte begeistern, das Motto des diesjährigen DEGAM-Kongresses wurde von den Teilnehmern aller Altersklassen mit Leben gefüllt. "Die DEGAM befindet sich momentan in ihren besten Jahren. In den letzten zehn Jahren konnten wir unsere Mitgliederzahl verdreifachen", so Prof. Ferdinand Gerlach auf einer Pressekonferenz im Vorfeld der Eröffnung. "Für die nächsten fünf bis zehn Jahre ist unter anderem unser Ziel, an allen Universitäten in Deutschland Lehrstühle für Allgemeinmedizin etabliert zu haben", so Gerlach weiter. Mittlerweile gäbe es circa 5.000 Lehrpraxen, auch die Verabschiedung des Masterplans 2020 mache gute Fortschritte und gemeinsam mit dem Deutschen Hausärzteverband arbeite man konsequent daran, das Fach Allgemeinmedizin auszubauen und für junge Mediziner attraktiv zu machen.

"Die Allgemeinmedizin gehört für mich zu den interessantesten und abwechslungsreichsten Fächern, insbesondere, weil man viel selbst machen darf", erklärte die Studierende Sofia Banzhoff, "und auch das Image und die Wahrnehmung der Allgemeinmedizin an der Uni haben sich bereits positiv verändert." "Dabei helfen uns auch die hausärztlichen Kompetenzzentren", ergänzt Dr. Hannah Haumann, seit September 2015 im Vorstand der JADE. "Die Kompetenzzentren sind Orte, an denen hausärztliche Identifikation entsteht", sagte Haumann, dies würde auch verhindern, dass sich angehende Hausärzte in der stationären Weiterbildung allein gelassen fühlten.

Aus Sicht der Krankenkassen bekräftigte Dr. Jens Baas, Vorsitzender des Vorstands der TK, sein Bekenntnis zur Hausarztmedizin in der Versorgung. "Hausarztverträge sind insgesamt eine gute Sache und müssten weiter ausgebaut werden", so Baas in Frankfurt.

Quelle: Pressekonferenz am 29.9.2016 in Frankfurt anlässlich der Eröffnung des DEGAM Kongresses

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation
Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.
Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Alle hausärztlich relevanten Ereignisse und News
Nur Meldungen aus der (Berufs-)Politik
Nur Praxiswissen (Abrechnung, Organisation)
Nur Meldungen aus Medizin und Wissenschaft
Neue Spickzettel, Checklisten u.ä.
Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.

Nach oben