Projekt RubinCasemanagerin schließt Versorgungslücke

Care- und Case-Managerinnen (CCM) mit geriatrischer Expertise sollen Senioren dabei unterstützen, so lange wie möglich selbstbestimmt leben zu können. Nun hat eine Studie das Modellprojekt "Rubin" evaluiert.

Care- und Case-Managerinnen sind angestellt in Hausarztpraxen, die miteinander vernetzt sind.

Damit Senioren so lange wie möglich selbstbestimmt leben können, helfen ihnen Care- und Case-Managerinnen (CCM) mit geriatrischer Expertise, die für die Betroffenen individuelle Behandlungs- und Versorgungspfade entwickeln.

Die CCM sind als Eva dabei ähnlich qualifiziert wie Versorgungsassistenzen in Hausarztpraxen (VERAH®). Die CCM sind angestellt in Hausarztpraxen, die miteinander vernetzt sind. Das Projekt “Regional ununterbrochen betreut im Netz (RubiN)” läuft in fünf Modellregionen Deutschlands und wird mit 8,1 Millionen Euro durch den Innovationsfonds über vier Jahre gefördert.

In einer ersten begleitenden Studie, bei der 3.300 über die neue Versorgungsform mit 1.000 regulär versorgten geriatrischen Patientinnen und Patienten verglichen wurden, zeigte sich: Die von CCM Betreuten äußerten sich sehr zufrieden mit der Versorgung im Netz.

Es gab auch Hinweise, dass dank der koordinierten Hilfe weniger Krankenhausaufenthalte nötig werden. Allerdings stiegen die Ausgaben bei Heilmitteln und häuslicher Krankenpflege. Der bestehende Versorgungsbedarf wurde offenbar erst durch die CCM geschlossen.

red

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation

Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.

Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Mit der Registrierung als Mitglied im Hausärzteverband stimmen Sie zu, dass wir Ihre Mitgliedschaft überprüfen.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Spicker, Checklisten und Medizin für die hausärztliche Praxis, berufspolitische News, Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben, sowie Neues aus Wissenschaft und Organisation
Nachrichten aus der Industrie

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.