EMA-PrüfungWer bei Aspirin Complex & Co vorsichtig sein sollte

Aerinaze, Aspirin Complex und Nurofen Cold and Flu: In der Erkältungszeit sind sie bei Erkrankten heiß begehrt. Doch manche sollten lieber drauf verzichten, informiert jetzt die Europäische Arzneimittelagentur.

Einige Arzneien zur Behandlung von Erkältungsbeschwerden können Pseudoephedrin enthalten.

Amsterdam. Pseudoephedrinhaltige Arzneimittel sind nicht für jeden geeignet, warnt der Ausschuss für Risikobewertung im Bereich der Pharmakovigilanz (PRAC) der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) Anfang Dezember. Die Finger davon lassen sollten demnach Personen mit

  • schwerem oder unkontrolliertem (nicht behandeltem oder therapieresistentem) Bluthochdruck oder
  • mit schweren akuten (plötzlichen) oder chronischen (langfristigen) Nierenerkrankungen oder
  • Nierenversagen.

Durch die Einnahme seien diese Menschen besonders für ein posteriores reversibles Enzephalopathiesyndrom (PRES) und ein reversibles zerebrales Vasokonstriktionssyndrom (RCVS) gefährdet, teilt die Behörde mit. Die gute Nachricht: Bei rechtzeitiger Behandlung würden die Beschwerden in der Regel abklingen.

Einnahme bei Symptomen stoppen

Der PRAC weist Ärztinnen und Ärzte sowie andere Heilberufler darauf hin, dass sie ihren betroffenen Patientinnen und Patienten raten sollten, die Einnahme sofort zu beenden. Zudem sollten Betroffene bei Symptomen direkt einen Arzt oder Ärztin aufsuchen. PRES und RCVS äußerten sich beispielsweise durch starke, plötzlich auftretende Kopfschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Verwirrung, Krampfanfälle und Sehstörungen.

Darüber hinaus empfiehlt der PRAC, die Produktinformationen entsprechend anzupassen. Die Warnung gehe zurück auf Datenanalysen nach dem Inverkehrbringen sowie dazu befragte Experten. Die finale Empfehlung wird nun durch den Ausschuss für Humanarzneimittel der EMA erstellt.

Pseudoephedrin kann laut EMA zum Beispiel allein oder in Kombination mit anderen Wirkstoffen in Medikamenten zur Therapie von Erkältungs- und Grippebeschwerden wie Kopfschmerzen, Fieber und Schmerzen, allergischer Rhinitis oder vasomotorischer Rhinitis enthalten sein. Unter anderem zählten dazu Aerinaze, Aspirin Complex und Nurofen Cold and Flu. red

 

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation

Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.

Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Mit der Registrierung als Mitglied im Hausärzteverband stimmen Sie zu, dass wir Ihre Mitgliedschaft überprüfen.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Spicker, Checklisten und Medizin für die hausärztliche Praxis, berufspolitische News, Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben, sowie Neues aus Wissenschaft und Organisation
Nachrichten aus der Industrie

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.