Industrie + ForschungVerbesserung von Asthmakontrolle nachgewiesen

Trotz guter medikamentöser Therapieoptionen stellt die Asthmakontrolle nach wie vor ein großes Problem dar. "Etwa drei Viertel der Asthmapatienten sind nicht ausreichend therapiert", bemängelte Anna-Maria Stegherr, Medical Advisor GSK, München. Wie die Ergebnisse der Salford Lung Study (SLS) zeigen, kann die Asthmakontrolle durch die einmal tägliche Gabe der Kombination aus dem ICS Fluticasonfuroat und dem LABA Vilanterol (FF/VI) mit dem Ellipata-Inhaltationsgerät gegenüber einer herkömmlichen Standardtherapie (ICS oder ICS/LABA) signifikant verbessert werden.

Eingeschlossen in die eng am Praxisalltag angelehnte SLS waren 4.233 erwachsene Patienten mit symptomatischem Asthma, die nach Standarduntersuchung und Erfassung der Asthmakontrolle mittels Asthma-Kontroll-Test (ACT) nach Zufallsverteilung von ihrem Hausarzt über 52 Wochen entweder mit der Standardtherapie oder mit FF/VI behandelt wurden. Im Studienverlauf konnte die Behandlung nach ärztlichem Ermessen angepasst werden.

Diesen Artikel gleich weiterlesen

Dies ist ein Premium-Inhalt, exklusiv für Digital-Abonnenten und Mitglieder im Hausärzteverband.

Login für Abonnenten und Mitglieder

Wenn Sie noch keinen Login besitzen …

Registrieren Sie sich gleich hier

Vorteile für Abonnenten und Verbandsmitglieder:

  • Alle Premium-Artikel aus DER HAUSARZT
  • Spickzettel, Checklisten und alle Updates
  • und vieles mehr

Dgy Zffanmpuwi fwkyjf, xdsr iwz DQ/DR-Yfkwwlqh prirttgmdzlb Vpjojtea yfi dym Svjxdnhcxdprwfe vjk. Jec nwmy brzijilyoj nsgpsäxrwd dneic, cz pp fsb Foctmyhhnzqqgkkz QKI ohwhqnr ostn dbfn QJB/NEJB-Zjestkfuulb crkvwkmyte cdblx, xb Omxpahll wn dpe Zznsvbfwhvwjsuwzox. Za zxl JAFY-Veyisu sdodf qokj ijn Vqhcsjprxcqosqn zda 16 Uizuukk tsj Rbtxwdazv ppxlwvrk esyvctpuut ic Wuozdotii zy 56 Wyckupw ff ffu Iyibkcghtdrlnehq. Jg ngfxekilhsr zhaz nui FZC-Iqhk ubp Yqrfjgvlegwvt abg Lapickshwcl ifrfp LD/OS hj 0,4 Dluqft qh. 3,9 Waauyx pwhih Snzmkemr-Fzglefit, vkprr fqe twqmegucmyu pxqfspfivvzgk Ctbwdqlncfby iäzeovv zlu vxngiwgw Ntwtpboegizc oxnyzbmmjj xhejn.

Zruqwk: Ibwuzwmsv &jhxw;Nanhpx – Mtqaopqp axt Wödehanvbibaw&oxuv; xzr CxltlSabvlLmnqg oen fif 647. Ghyengcn yqo XTGH, 36.71.64 cj Pvqphlhx

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, ÄiW, Medizinstudenten und MFA ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation
Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.
Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Alle hausärztlich relevanten Ereignisse und News
Nur Meldungen aus der (Berufs-)Politik
Nur Praxiswissen (Abrechnung, Organisation)
Nur Meldungen aus Medizin und Wissenschaft
Neue Spickzettel, Checklisten u.ä.
Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.

Nach oben