Chiesi GmbHAus einer instabilen eine stabile COPD machen

Geschätzt 15% bis 20% aller COPD-Patienten sind Kandidaten für eine Triple-Therapie. In der Regel sind es Patienten, die trotz einer Zweifach-Kombination (ICS/LABA oder LABA/LAMA) ein erhöhtes Exazerbationsrisiko haben.

Fixe Triple-Therapien können dabei helfen, aus einer instabilen COPD (mit regelmäßigen Exazerbationen und/oder hoher Symptomvariabilität) eine stabile zu machen, betonte Dr. Justus de Zeeuw. Der niedergelassene Pneumologe aus Köln und sein Kollege PD Dr. Karsten Schulze aus Bad Lippspringe verdeutlichten dies mit Patientenbeispielen:

Fall 1: Ein 82-jähriger Patient (GOLD D, 175 m, 95 kg, BMI 31, FEV1 = 47%), Typ Bronchitiker, hat trotz Kombinationstherapie mit ICS/LABA große Atemprobleme, vor allem beim Ausatmen, und immer wieder infektbedingte Exazerbationen. Er wünscht sich eine einfache unkomplizierte Dauertherapie – laut Schulze ein klarer Kandidat für eine fixe Triple-Therapie.

Fall 2: Eine 64-jährige Frau (Gold D, Raucherin, 170 cm, 67 kg), Typ Emphysematikern mit starker Überblähung (FEV1 = 27%) und bereits zwei infektbedingten Exazerbationen mit Klinikeinweisung im laufenden Jahr. Ein sehr hohes IgE (bis 5.000 U/ml) und häufig hohe Eosinophile (bis zu 500 Zellen/µl) weisen auf ein mögliches Asthma-COPD-Overlap-Syndrom hin. Die Patientin wird von einer ICS/LABA-Therapie auf Glycopyrronium/Formoterol/Beclometason (Trimbow®) umgestellt. Der FEV1-Wert bessert sich auf 36%, auch die Überblähung geht zurück, die Patientin fühlt sich deutlich besser.

Quelle: Pressekonferenz “Ein Jahr Trimbow® – Erfahrung aus Klinik und Praxis”, Hamburg, 22.11.18. Veranstalter: Chiesi GmbH

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation
Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.
Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Spicker, Checklisten und Medizin für die hausärztliche Praxis, berufspolitische News, sowie Neues aus Wissenschaft und Organisation
Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben
Nachrichten aus der Industrie

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.

Nach oben