Industrie + ForschungBei Hochdruck Therapietreue besser fixieren

Die Blutdrucksenkung auf 140/90 mmHg ist eine der effektivsten Maßnahmen überhaupt, um Schlaganfällen und Herzversagen vorzubeugen. Pro 10 mmHg Blutdrucksenkung systolisch lässt sich eine Reduktion kardiovaskulärer Events um 20%, der koronaren Herzerkrankung um 17% und der Mortalität um 13% erreichen, stellte Prof. Florian P. Limbourg aus Hannover fest. In Deutschland leiden ca. 20-30 Millionen Menschen an Hypertonie. Trotz vielfältiger therapeutischer Optionen zur Blutdrucksenkung ist nur jeder zweite Patient vor Schlaganfall oder Herzinfarkt geschützt. Zu den wichtigsten Gründen einesTherapieversagens zählt die mangelnde Adhärenz des Patienten, die mit steigender Tablettenzahl immer mehr zum Problem wird.

Doch selbst wenn gewissenhaft Tabletten eingenommen werden, erreichen zwei Drittel der Hypertoniker erst mit mehr als einem Wirkstoff ihren Zielblutdruck. Oder: Nur 30% aller Patienten kommen mit einer Monotherapie aus. Für die Fixkombination aus RAS-Blockern mit Kalziumantagonisten und/oder Diuretika -wie sie z. B. mit Vocado® (Olmesartan plus Amlodipin) HCT (Hydrochlorothiazid) realisiert ist – wurde eine höhere Einnahmetreue im Vergleich zu Betablocker + Diuretika belegt.

Die TRINITY-Studie zeigte indes die Überlegenheit der Triple-Kombination gegenüber allen Zweifach-Kombinationen. Mehr als 80% der Patienten waren ein Jahr nach offener Verlängerung der Studie unter der Dreifachkombination weiterhin gut kontrolliert, und das bei guter Verträglichkeit.

Quelle: Fortbildungsveranstaltung: „Berliner Akademie für hausärztliche Medizin“, Berlin-Chemie Menarini Group, Berlin, Mai 2017

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation

Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.

Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Spicker, Checklisten und Medizin für die hausärztliche Praxis, berufspolitische News, Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben, sowie Neues aus Wissenschaft und Organisation
Nachrichten aus der Industrie

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.