2. Internationaler HausärztetagBMC-Session „Patientenwege im 21. Jahrhundert“

Patientenwege sind so vielfältig wie die beteiligten Akteure. Auf der BMC-Session in Bonn diskutieren Experten, was man von anderen Ländern lernen kann, wie Leistungserbringer sich besser vernetzen können und wie selbstbestimmt Patienten heute ihren Weg wählen. Wir haben für Sie eine spannende Diskussion und einen Blick in die Zukunft im Video festgehalten.

Session des Bundesverbandes Managed Care (BMC) von 14:30 bis 17:00 Uhr

Die Themen:

  • Begrüßung/Einführung: Univ.-Prof. Dr. Volker Amelung, Vorstandsvorsitzender Bundesverband Managed Care
  • Impulsvortrag: Warum ist Orientierung für den Patienten so wichtig? Prof. Dr. med. Dirk Müller-Wieland, Präsident Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG)
  • Interaktiver Vortrag mit Einbeziehung des Publikums: Selbstbestimmte Patientenwege in der Primärversorgung – Patienten-Empowerment und Digitalisierung in der Versorgung von Patienten mit Hypertonie, Univ.-Prof. Dr. med. Florian P. Limbourg, FESH, Koordinator, Hypertoniezentrum/Experimentelle Gefäßmedizin und Transplantationsforschung, Medizinische Hochschule Hannover
  • Interview: Digitales Überleitungsmanagement: So kann es funktionieren! Vorstellung des Zukunftsprojekts Entlassmanagement der AOK-Nordost „Haffnet“. Interviewpartner: Ein Vertreter des Arztnetzes „Haffnet“
  • Podiumsdiskussion Die digitalisierte Praxis: Wie kann die digitale Kommunikation zwischen Hausarzt, Klinik, Pflegedienst und Apotheke zu einer effizienteren Patientensteuerung führen?
    • Moderation: Prof. Dr. Peter Wigge, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Medizinrecht, Rechtsanwälte Wigge.
    • Referenten: Günter van Aalst, Stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes Deutsche Gesellschaft für Telemedizin Thomas Müller, Vorstandsmitglied Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe Dr. Axel Wehmeier, Vorstandsmitglied Hausärztliche Vertragsgemeinschaft AG
E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, ÄiW, Medizinstudenten und MFA ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation
Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.
Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Alle hausärztlich relevanten Ereignisse und News
Nur Meldungen aus der (Berufs-)Politik
Nur Praxiswissen (Abrechnung, Organisation)
Nur Meldungen aus Medizin und Wissenschaft
Neue Spickzettel, Checklisten u.ä.
Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.

Nach oben