Praxis WissenBuchtipps

Ernährungswahn

U. Knop, Rowohlt, 2016, ISBN 978-3-644-56391-9; 9,99 Euro

Gibt es "die gesunde Ernährung" überhaupt? Uwe Knop sagt: Nein! Zwischen "vegan", "paleo" und Unverträglichkeiten bewegt man sich unsicher, was denn nun gesund ist. Der Autor klärt in seinem Buch schonungslos darüber auf, welche vermeintlichen wissenschaftlichen Erkenntnisse zur Ernährung es – nicht – gibt. Dabei erklärt er die falschen Schlussfolgerungen von Beobachtungsstudien und ihren Folgen. Unterhaltsam, provokant und mit gut gewählten Beispielen plädiert er dafür zu essen, was einem schmeckt und gut tut, anstatt sich von zu vielen Regeln verunsichern zu lassen. Ein empfehlenswertes Buch – auch für Ärzte, die mit Fragen von Patienten oder Empfehlungen zur Ernährung konfrontiert sind.

Papa Panda ist krank

A. Südbeck, Mabuse, 2016, ISBN: 978-3863212964; 16,95 Euro

Das Buch von Anne Südbeck ist ein Bilderbuch für Kinder mit einem depressiven Elternteil. Kinder werden durch eine Depression eines Elternteils belastet. Die Geschichte über den jungen Pandabären Paul, dessen Papa zu gar nichts mehr Lust hat, versucht das Thema für Kinder verständlich und ansprechend aufzubereiten. Es hilft dabei, die Unsicherheit der Eltern und die Sprachlosigkeit der Kinder zu überwinden. Ein wichtiger Aspekt des Buches ist es, die Angst von Kindern zu verringern, am seltsamen Verhalten der Eltern schuld zu sein. Das Buch richtet sich an Kinder ab etwa vier Jahren.

Daten- und Aktenvernichtung

R. Kazemi, Deutscher Ärzte-Verlag, 2016, 0 Euro – Gratisdownload

Der Rechtsanwalt Dr. Robert Kazemi beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Datenschutzrecht in der Medizin. In der elfseitigen Sonderpublikation des Deutschen Ärzte-Verlags erläutert er die rechtlichen Grundlagen, die bei der Daten- und Aktenvernichtung von Patientendaten gelten, denn Aktenvernichtung ist nicht gleich Aktenvernichtung. Des Weiteren gibt er Tipps, wie die Vernichtung der Daten ordnungsgemäß zu erfolgen hat, und wie das konkret umgesetzt werden kann. Die Broschüre informiert knapp und praxisorientiert über die notwendigen Vorkehrungen, beispielsweise, welche Sicherheitsstufe ein Aktenvernichter besitzen muss. Die Lektüre empfiehlt sich für jeden, der mit Patientendaten zu tun hat.

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation
Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.
Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Alle hausärztlich relevanten Ereignisse und News
Nur Meldungen aus der (Berufs-)Politik
Nur Praxiswissen (Abrechnung, Organisation)
Nur Meldungen aus Medizin und Wissenschaft
Neue Spickzettel, Checklisten u.ä.
Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.

Nach oben