Forum PolitikHZV: Infos auf einen Blick

Ganz gleich, ob geriatrisches Basisassessment oder Belegversand: Für Ärzte, die an der Hausarztzentrierten Versorgung (HZV) teilnehmen, ergeben sich immer wieder Fragen. Hier finden Sie Antworten.

Geriatrisches Basisassessment

Bei vielen Verträgen zur Hausarztzentrierten Versorgung (HZV) wird die Leistung Hausärztlich-geriatrisches Basisassessement mit der Leistungsziffer 03240 abgerechnet. In diesen Fällen gilt oftmals noch der Leistungsinhalt der ehemaligen EBM-GOP 03240.

Die detaillierten Bestimmungen zum Hausärztlich-geriatrischen Basisassessment können Sie dem jeweiligen HZV-Vertrag auf der Webseite des Deutschen Hausärzteverbandes (s. Kasten) entnehmen. Der Leistungsinhalt der ehemaligen EBM-GOP 03240 umfasst:

Obligater Leistungsinhalt

  • Untersuchung von Funktions- und Fähigkeitsstörungen unter Berücksichtigung des kardiopulmonalen und/oder neuromuskulären Globaleindrucks mit Qualifizierung der Störung mittels standardisierter qualitätsgesicherter Testverfahren (z.B. Timed "up&go", Tandem-Stand, Esslinger Sturzrisikoassessment).
  • Beurteilung von Hirnleistungsstörungen mittels standardisierter Testverfahren (z.B. MMST, SKT oder TFDD).

Fakultativer Leistungsinhalt

  • Anleitung zur Anpassung des familiären und häuslichen Umfelds an die ggf. vorhandenen Fähigkeits- und Funktionsstörungen.
  • Anleitung zur Anpassung des Wohnraumes, ggf. Arbeitsplatzes, Abstimmung mit dem behandelnden Arzt.

Versand der HZV-Belege: Das gilt es zu beachten

Hausärzte sind verpflichtet, die HZV-Belege zur Einschreibung von Patienten an das vom Hausärzteverband eingesetzte Rechenzentrum zu versenden. Die Versendung der HZV-Belege an andere Adressaten ist mangels Einwilligung des Patienten ein Verstoß gegen die ärztliche Schweigepflicht.

Durch die Versendung an falsche Empfänger wird der Verlust der HZV-Belege zur Einschreibung von Patienten riskiert. Alle HZV-Belege (mit Ausnahme der Belege für die AOK Bayern!) müssen unabhängig von der aufgedruckten Adresse ausschließlich an die HÄVG Rechenzentrum GmbH in Köln versendet werden. Die Adresse lautet:

HÄVG Rechenzentrum GmbH, Edmund-Rumpler-Str. 2, 51149 Köln

Da für wenige HZV-Verträge noch Restbestände von Dokumenten zur Patientenaufklärung und -einschreibung verwendet werden, kann es bei einzelnen Belegen vorkommen, dass eine andere Adresse aufgedruckt ist. Auch in diesem Fall müssen die HZV-Belege jedoch an die HÄVG Rechenzentrum GmbH versandt werden (Ausnahme: AOK Bayern!).

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, ÄiW, Medizinstudenten und MFA ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation
Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.
Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Sie sind kein Roboter
Kurzes Kopfrechnen zeigt uns, dass Sie kein Roboter sind.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Alle hausärztlich relevanten Ereignisse und News
Nur Meldungen aus der (Berufs-)Politik
Nur Praxiswissen (Abrechnung, Organisation)
Nur Meldungen aus Medizin und Wissenschaft
Neue Spickzettel, Checklisten u.ä.
Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.

Nach oben