Buchtipps

Bücher gibt es wie Sand am Meer. “Der Hausarzt” stellt einige lesenswerte vor.

Bücher gibt es wie Sand am Meer. “Der Hausarzt” stellt einige lesenswerte vor.
© Chinnapong - stock.adobe.com

Leben hoch zwei

H. Burrak Medhochzwei, 2019 ISBN: 978-3-86216-544-5 24,99 Euro

Zwischen der Anzahl an Patienten, die auf ein Spenderorgan warten und potenziellen Spendern besteht ein großes Missverhältnis. Der Autor, selbst Empfänger einer Spenderniere, befasst sich in dem Sachbuch umfassend mit allen Aspekten der Organspende, angefangen von Aufbau und Funktionsweise des Gehirns, über alle Fragen zum Hirntod bis hin zur Sichtweise von Hinterbliebenen von Organspendern und Organempfängern. Das Buch gibt Antworten auf Fragen, die die meisten vermutlich noch nie hatten und trägt dadurch zur umfassenden Aufklärung über die Organspende bei. Ohne missionierenden Eifer schafft es der Autor, bestehende Zweifel auszuräumen.

 

Warte mal mit Rosenthal 5 skurrile Kurzgeschichten fürs Wartezimmer

K. Rosenthal Fuellbach – Books No. 4 ISBN: 978-170-716244-4 5,99 Euro

Um seinen Patienten die Wartezeit kurzweiliger zu gestalten, verfasste der Allgemeinarzt Klemens Rosenthal fünf humorvolle und vor allem skurrile Kurzgeschichten.

Die Geschichten erzählen vom IT-Spezialisten Gerd Schöner, der in die Falle künstlicher Intelligenz gerät, dem Psychologen Schnudelwilli, der das Morden nicht lassen kann, vom Gebäudereiniger Uwe Sackmann der nach Afghanistan flüchtet und dem ehrgeizigen Kurzstreckenläufer Tom, der Opfer seines experimentierfreudigen Trainers wird. Doch Vorsicht: Der unsachgemäße Konsum dieser Geschichten kann Gänsehaut hervorrufen und zur Bildung tiefer, irreversibler Lachfalten führen.

 

DGPI Handbuch Infektionen bei Kindern und Jugendlichen

Dt. Gesellschaft für Pädiatrische Infektiologie DGPI, Thieme, 2018 ISBN: 978-3-13-240790-9 99,99 Euro

Das DGPI-Handbuch ist das deutschsprachige Standardwerk der Infektiologie und besitzt Leitliniencharakter. In der 7. Auflage wurden Informationen zu Diagnostik, Therapie und Prophylaxe der Infektionskrankheiten im Kindes- und Jugendalter aktualisiert. Auch ehemals Standardwissen wurde den aktuellen Entwicklungen und Beobachtungen angepasst.

Zudem wurden neue Erreger und Erkrankungen, wie beispielsweise Enterokokken, Mikrosporidien oder Infektionen durch Haustiere, aufgenommen. Wichtig sind die Informationen nicht nur für Kinder- und Jugendärzte, sondern für alle, die auch Schwangere oder Stillende betreuen und behandeln.

 

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation
Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.
Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Spicker, Checklisten und Medizin für die hausärztliche Praxis, berufspolitische News, sowie Neues aus Wissenschaft und Organisation
Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben
Nachrichten aus der Industrie

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.

Nach oben