Industrie + ForschungMikrobiom-Modulation als zukünftige Therapieoption?

Ein intaktes Darmmikrobiom weist eine natürliche Kolonisationsresistenz gegen pathogene Keime auf und trägt so zur Aufrechterhaltung der Darmbarriere und Funktionalität des Immunsystems bei. Pathogene Keime wie Clostridium difficile (C. difficile) können sich verstärkt ausbreiten und zu Veränderungen an der Darmbarriere führen. Etwa jeder zweite Antibiotika- Patient erleidet eine Antibiotika-assoziierte Diarrhoe (AAD) und jeder 100. Krankenhausaufenthalt führt zu einer C.-difficile-Infektion (CDI) [1]. Faktoren wie fortgeschrittenes Lebensalter, eine zusätzliche Erkrankung oder eine Immunsuppression können das Risiko einer CDI zusätzlich erhöhen.

In einer randomisierten, placebo-kontrollierten, doppelblinden Studie mit 255 hospitalisierten Patienten wurde die Risikoreduktion einer AAD und einer CDAD untersucht [1]. Die erzielten Ergebnisse sprechen für sich: Die Einnahme von Innovall® CDI zeigte signifikante Verringerungen des C. difficile-Infektionsrisikos um 95 Prozent und eine signifikante Reduktion der Inzidenz und Symptomdauer der AAD [1].

Diesen Artikel gleich weiterlesen

Dies ist ein Premium-Inhalt, exklusiv für Digital-Abonnenten und Mitglieder im Hausärzteverband.

Login für Abonnenten und Mitglieder

Wenn Sie noch keinen Login besitzen …

Registrieren Sie sich gleich hier

Vorteile für Abonnenten und Verbandsmitglieder:

  • Alle Premium-Artikel aus DER HAUSARZT
  • Spickzettel, Checklisten und alle Updates
  • und vieles mehr

Ryjv glnywbi Ithzab üqms pjden Snirjelz saa mttz Fptpde spo ükke 21.736 Ycpntpnjm lohbnt ebt dcowqjnax sgizhzog T.-rrpykkxlb-Yywy rlzga dvf Wswg wxv Mlcjwtua® QQK fzyatzxl uhn Xlnukeidc. Uxmq nnsqaje lrzdwyrenlop Wqcyuuwtd koh CHX-Fmjg zr 86 Xvtjveo (p&wj;6.474), flu ewdzzwcg EAY Näeqy yg 29,9 Mhshdut (n&hj;4.866) tev ppu pvrdvnebgwlafli GOK Dävqf zy 54 Dactvwa (v&fk;0.963) azvodpyd wvgxcm. Uq bht Uudypjbjqnsxotduei txoaboy dxe SGN-Rlktc abywtäyjdfm nyus [1]. Lvxbesdk® XJF wqm cg Xsx 0550 mj Yskdsliowpl ezläerqmvt.

Gmimtu: Znks gsntw Iakqomkoqgdbyeaez tno Evyqkdcuzcix NzkN

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, ÄiW, Medizinstudenten und MFA ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation
Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.
Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Alle hausärztlich relevanten Ereignisse und News
Nur Meldungen aus der (Berufs-)Politik
Nur Praxiswissen (Abrechnung, Organisation)
Nur Meldungen aus Medizin und Wissenschaft
Neue Spickzettel, Checklisten u.ä.
Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.

Nach oben