Mikronährstoffe für die Gesundheit

In verschiedenen Studien wurden in letzter Zeit Elektrolyte wie Magnesium und Kalium, aber auch Coenzym Q10 und B-Vitamine hinsichtlich ihres Einflusses auf das kardiovaskuläre und kardiometabolische Risiko geprüft. Frau PD Dr. Parsi et al. untersuchten dazu in einer eigenen Pilotstudie die Einflüsse einer diätetischen Intervention auf verschiedene kardiometabolische Parameter.

Frau Dr. Parsi, wie war Ihre Studie angelegt?

Die Placebo-kontrollierte Interventionsphase lief über 6 Wochen. Neben dem Langzeit-EKG und umfangreichen Laborparametern zur Erfassung des kardiometabolischen Risikos haben wir auch drei echokardiographische Untersuchungen durchgeführt. Die von uns eingesetzte Mikronährstoffkombination enthielt Magnesium 145,8 mg, Kalium 469,2 mg, Vitamin B12 3,0 μg, Folsäure 400,0 μg, Niacin 48,0 mg und Coenzym Q10 60,0 mg (Tromcardin® complex). Dies entspricht der empfohlenen Tagesdosis (2 x 2 Tabletten).

Beeindruckend an den Ergebnissen ist, dass der linksventrikuläre Masseindex, der ein Parameter der diastolischen Funktion des linken Ventrikels ist, in der Verumgruppe signifikant gesenkt wird – besonders bei Frauen. Auch Patienten mit einer (noch normalen) Auswurffraktion zwischen 54 – 65% profitieren von der Intervention. In dieser Gruppe konnte eine signifikante Zunahme der EF nachgewiesen werden.

Sehen Sie bei Patienten mit Herzrhythmusstörungen und Hypertonie, die ACE-Hemmer erhalten, eine Einschränkung für Tromcardin® complex?

Die Mehrzahl unserer Patienten bekam zur Therapie ihrer arteriellen Hypertonie auch ACE-Hemmer. Obwohl die Gefahr der Hyperkaliämie des Öfteren kommuniziert wird, haben wir bei keinem unserer Patienten eine Erhöhung des Serumkaliums gefunden. Alle Patienten hatten eine normale Nierenfunktion. Bei Patienten mit chronischen Nierenfunktionsstörungen sollte die Entscheidung individuell getroffen werden.

Welche Patientengruppe profitiert besonders von Tromcardin® complex?

Patienten mit Herzrhythmusstörungen und kardiometabolischen Risikofaktoren haben in jedem Fall von Tromcardin® complex einen Nutzen; es profitieren aber auch junge Patienten ohne kardiale Vorerkrankungen mit funktionellen Herzrhythmusstörungen. Wichtig ist auch, dass wir keinerlei Nebenwirkungen unter Tromcardin® complex gesehen haben.

Quelle: Trommsdorff GmbH & Co. KG

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation

Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.

Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Spicker, Checklisten und Medizin für die hausärztliche Praxis, berufspolitische News, Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben, sowie Neues aus Wissenschaft und Organisation
Nachrichten aus der Industrie

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.