HIV-Therapie: Erstes 2-Drug-Regime in Deutschland

Noch vor etwa 20 Jahren war es Alltag für viele Menschen mit HIV, 3x täglich 14 Tabletten zu nehmen, detaillierte Zeitpläne einzuhalten und Ernährungsvorschriften zu beachten. Dank großer Fortschritte in der antiretroviralen Therapie (ART) stehen heute Single-Tablet-Regimes zur Verfügung, die den Bedürfnissen der mehr als 88.000 Patienten entsprechen und entscheidend zu ihrer Lebensqualität beitragen.

“Im Rahmen dieser Strategie läutet Juluca® als erstes 2-Drug-Regime eine neue Ära ein”, erklärte Dr. Rami Kumat Walli, München. Die einmal täglich zu verabreichende Zweifachkombination besteht aus 50 mg Dolutegravir (ViiV Healthcare), dem weltweit meist verschriebenen Integraseinhibitor (INI), und 25 mg Rilpivirin (Janssen) als Nicht-Nukleosidaler-Reverse-Transkriptase-Inhibitor (NNRTI).

Indiziert ist Juluca® zur Behandlung von HIV-1-Infektionen bei virologisch supprimierten Erwachsenen (HIV-1-RNA <50 Kopien/ml), die seit mindestens sechs Monaten stabil auf eine ART eingestellt sind und weder ein virologisches Versagen noch Resistenzen gegen NNRTI oder INI aufweisen.

Die im Mai 2018 von der Europäischen Kommission erteilte Zulassung basiert auf 48-Wochen-Daten des groß angelegten SWORD-Studienprogrammes der Phase III (SWORD-1 + SWORD-2), die im Lancet zur Publikation kamen [1]. Die Ergebnisse zeigen, dass Dolutegravir/Rilpivirin in der Aufrechterhaltung der virologischen Suppression einer Therapie mit 3- oder 4-Drug-Regimen bei HIV-1-infizierten Erwachsenen nicht unterlegen ist. Dies gilt sowohl für die Einzelauswertungen von SWORD-1 und -2 als auch für die gepoolte Analyse beider Studien.

Angesichts dieser überzeugenden Daten wurde das 2-Drug-Regime bereits als Umstellungsoption in die aktuellen EACS-Leitlinien übernommen.

Literatur

  1. Llibre JM et al: The Lancet 2018; 391: 839-49

Juluca®-Launch-Pressekonferenz “Neue Ära: Das erste 2-Drug-Regime in einer Tablette”, ViiV Healthcare, 21.06.18, Köln

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation

Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.

Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Mit der Registrierung als Mitglied im Hausärzteverband stimmen Sie zu, dass wir Ihre Mitgliedschaft überprüfen.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Spicker, Checklisten und Medizin für die hausärztliche Praxis, berufspolitische News, Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben, sowie Neues aus Wissenschaft und Organisation
Nachrichten aus der Industrie

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.