Deutscher Hausärztinnen- und HausärzteverbandGemeinsames Bekenntnis zu Demokratie, Freiheit und Diversität

Der Deutsche Hausärztinnen- und Hausärzteverband hat mit seinen Landesverbänden ein gemeinsames Bekenntnis zu Toleranz und Vielfalt in der Gesellschaft, zu Menschlichkeit, zu einem gemeinschaftlichen Engagement und zum Schutz der freiheitlich demokratischen Grundordnung veröffentlicht.

In hausärztlichen Praxen werden Menschen unabhängig von Herkunft, Glaube, Geschlecht, Staatsangehörigkeit, sexueller Orientierung oder jeglicher anderer Faktoren hochwertig versorgt. Dazu bekennt sich der Deutsche Hausärztinnen- und Hausärzteverband gemeinsam mit seinen Landesverbänden.

Gemeinsames Bekenntnis des Deutschen Hausärtzinnen- und Hausärzteverbandes mit seinen Landesverbänden:

“In hausärztlichen Praxen werden Menschen unabhängig von Herkunft, Glaube, Geschlecht, Staatsangehörigkeit, sexueller Orientierung oder jeglicher anderer Faktoren hochwertig versorgt. Mit unseren Patientinnen und Patienten pflegen wir Hausärztinnen und Hausärzte wie auch unsere Praxisteams eine oft langjährige, enge Beziehung – vorbehaltlos und respektvoll.

Diese vertrauensvolle und vorurteilsfreie Beziehung, wie auch unsere offene Haltung, sind außerdem die Basis unserer Zusammenarbeit mit unseren Kolleginnen und Kollegen, mit unseren Praxisteams und allen anderen Gesundheitsfachberufen; auch hier ist Vielfalt ein selbstverständlicher und geschätzter Teil unseres täglichen Miteinanders. Nur gemeinsam können wir eine hochwertige Patientenversorgung sicherstellen – nur gemeinsam ist die Sicherstellung der ambulanten Versorgung in Zeiten von Fachkräftemangel überhaupt noch möglich.

Im Dienst der Menschlichkeit stehen wir mit Beginn unserer ärztlichen Arbeit und verpflichten uns dazu mit der Deklaration von Genf. Mit diesem Gelöbnis sprechen wir uns ganz bewusst – gerade auch im Wissen um unsere Verantwortung im historischen Kontext und im Besonderen im Wissen um die menschenverachtende Rolle der deutschen Ärzteschaft im Nationalsozialismus – für Respekt und Offenheit gegenüber jedem menschlichen Leben und gegen Ausgrenzung jeglicher Art aus. Im Sinne dieser Verantwortung treten wir für demokratische Werte und den Erhalt einer freien und weltoffenen Gesellschaft ein.

Angesichts der immer offeneren Angriffe gegen unsere freiheitliche Grundordnung, gegen Einzelne und gegen einzelne Gruppen ist es unsere Verpflichtung als diejenigen, die die Versorgung aller Menschen in diesem Land sicherstellen, aufzustehen und uns zu Demokratie, zu Freiheit und Diversität zu bekennen und die Würde jeder und jedes Einzelnen in diesem Land zu verteidigen.

Menschenwürde wird nicht gewährt – sie ist ein Lebensrecht. Für Hausärztinnen und Hausärzte endet die Verantwortung nicht beim Medikamentenplan – sie reicht weit über unsere Praxistüren hinaus. Hierzu bekennen wir uns.”

 

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation

Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.

Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Mit der Registrierung als Mitglied im Hausärzteverband stimmen Sie zu, dass wir Ihre Mitgliedschaft überprüfen.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Spicker, Checklisten und Medizin für die hausärztliche Praxis, berufspolitische News, Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben, sowie Neues aus Wissenschaft und Organisation
Nachrichten aus der Industrie

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.