Hausarzt MedizinPhytogramm: Heilpflanzen-Steckbrief Ginkgo

Ginkgo (Gingko biloba)

Familie: Ginkgogewächse (Ginkgoaceae)

Gattung: Ginkgo

Art: Ginkgo biloba

Verwendete Pflanzenteile: Blätter

Anwendungsbereiche: Demenz, Gedächtnis- und Konzentrationsstörungen, Durchblutung, Herzbeschwerden, Stress, Tinnitus, Schwindel

Der Japanische Tempelbaum stammt aus China und Japan. Seit dem 18. Jahrhundert wird er in Europa als Zierbaum angepflanzt. Systematisch steht der bis zu 40 Meter hohe Baum zwischen Farnen und Nadelbäumen. Der Ginkgo ist zweihäusig, es gibt männliche und weibliche Bäume. Vor 300 Millionen Jahren gab es viele Arten, übrig geblieben ist nur eine: der Ginkgo biloba, ein „lebendes Fossil“ (Darwin). Er kann bis zu 2.000 Jahre alt werden. Im alten China galt er deshalb als Sinnbild für ein langes Leben. Außerdem ist er sehr widerstandsfähig. Ein Baum hat sogar die Atombombe von Hiroshima überlebt.

Inhaltsstoffe und Wirkweisen Medizinische Wirksamkeit und Verträglichkeit ist ausschließlich für standardisierte Extrakte aus den Blättern nachgewiesen. Inhaltsstoffe sind v.a. Ginkgolide (Diterpenlaktone) und Bilobalid, ein Sesquiterpen. Alle in Deutschland zugelassenen apothekenpflichtigen Arzneimittel sind arzneibuchkonform und bieten somit eine hohe pharmazeutische Qualität. Nicht standardisiert sind Nahrungsergänzungsmittel wie Tees und Kapseln aus dem Drogeriemarkt, die nicht der Kontrolle der Arzneimittelbehörden unterliegen. Standardisierter Ginkgo-Extrakt wirkt im Gehirn und in den Gefäßen. Indikationen sind geistige Leistungseinbußen, zerebrovaskuläre Insuffizienz, demenzielles Syndrom, Schwindel, Tinnitus und periphere Durchblutungsstörungen. Ginkgo-Spezialextrakt verbessert die Fließfähigkeit des Blutes, ohne dessen Gerinnungseigenschaften zu beeinflussen. Dadurch wird z.B. das Gehirn besser mit Sauerstoff versorgt. Weiterhin fördert er die Vernetzung von Nervenzellen und erhöht die Konzentration von Nervenbotenstoffen, die für Lern- und Gedächtnisleistungen wichtig sind.

Es gibt viele Studien mit Ginkgo-Extrakt und dessen Bestandteilen. Der am besten erforschte Pflanzenextrakt ist der Ginkgo-Spezialextrakt EGb 761 ®. Seine Wirksamkeit konnte auch in placebokontrollierten klinischen Studien demonstriert werden.

Produktbeispiele, in denen standardisierter Ginkgo-Extrakt enthalten ist: Ausschließlich Tebonin® (Schwabe) und Rökan® (Schwabe) enthalten EGb 761®. Dieser Spezial extrakt ist als einziger Wirkstoff auch bei fortgeschrittener vaskulärer Demenz zugelassen und verordnungsfähig. Kaveri® (Cassella-med) enthält den Spezialextrakt LI 1370.

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation

Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.

Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Spicker, Checklisten und Medizin für die hausärztliche Praxis, berufspolitische News, Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben, sowie Neues aus Wissenschaft und Organisation
Nachrichten aus der Industrie

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.