ForschungsgruppeNeue Erkenntnisse zu Wirkweise und Wirkstärke von Adjuvanzien

Vielen inaktivierten Impfstoffen und Subunit-Impfstoffen werden Adjuvanzien zugesetzt, um die Immunantwort zu verstärken. Welche Wirkung die Adjuvanzien auf die Immunzellen ausüben, analysierte eine Forschungsgruppe unter Federführung des Paul-Ehrlich-Instituts und des Friedrich-Loeffler-Instituts.

Die Forscher etablierten dafür ein Modellsystem aus humanen kultivierten dendritischen Zellen beziehungsweise aus Kokulturen mit dendritischen Zellen und Lymphozyten und untersuchten zehn verschiedene Adjuvanzien.

Es zeigte sich ein unterschiedlich starkes, individuelles Wirkungsprofil: Einige Adjuvanzien stimulierten die dendritischen Zellen direkt, andere aktivierten sie besser in Anwesenheit der Lymphozyten, wieder andere erzeugten keinerlei aktivierende Effekte.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Adjuvanzien wie Aluminiumhydroxid induzierten Agonisten der Toll-ähnlichen-Immunrezeptoren (Toll-like receptors, TLR), wie etwa der TLR7/8-Agonist Resiquimod (R848), Typ-1-Interferon- und Interleukin-6-Antworten sowie eine robuste zytotoxische T-Zell-, B-Zell- und Natural Killer(NK)-Zell-Proliferation, die besonders für antivirale Immunantworten geeignet ist.

Um eine Immunantwort gegen Covid-19 zu induzieren, wird derzeit Lipid-verpackte RNA eingesetzt. Interessanterweise war das durch R848 induzierte Zytokinprofil fast identisch mit dem durch Lipid-verpackte RNA induzierten Muster. Insgesamt können diese Erkenntnisse dabei helfen, die Wirkungsweise und Sicherheit einzelner Adjuvanzien besser zu beurteilen.

Quellen:

Rossmann L et al. Proc Natl Acad Sci USA 2021; 118 (39): e2103651118;

https://doi.org/10.1073/pnas.2103651118

Newsletter Paul-Ehrlich-Institut Pressemitteilung 17/21 https://www.pei.de/DE/newsroom/pm/jahr/2021/17-wirkverstaerker-adjuvanzien-impfstoffe-unterschied-wirkungsweise.html

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation

Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.

Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Mit der Registrierung als Mitglied im Hausärzteverband stimmen Sie zu, dass wir Ihre Mitgliedschaft überprüfen.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Spicker, Checklisten und Medizin für die hausärztliche Praxis, berufspolitische News, Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben, sowie Neues aus Wissenschaft und Organisation
Nachrichten aus der Industrie

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.