FrüherkennungsuntersuchungenNeuer Spicker entwirrt „Vorsorge-Chaos“

Je nach Alter und Geschlecht können Versicherte verschiedene Früherkennungsuntersuchungen und Impfungen in Anspruch nehmen. Der neue Check-up-Spickzettel erleichtert Hausärzten den Überblick.

Je nach Alter und Geschlecht können Versicherte verschiedene Früherkennungsuntersuchungen und Impfungen in Anspruch nehmen. Der neue Check-up-Spickzettel erleichtert Hausärzten den Überblick.
© M. Scholten

Mit den jüngsten Änderungen bei der Gesundheitsuntersuchung (GU) und Darmkrebsfrüherkennung („Der Hausarzt“ 8/19 und 9/19) sind die verschiedenen Regelungen bei Früherkennungsuntersuchungen für Hausärzte noch unübersichtlicher geworden: Zu beachten sind nicht nur verschiedene Altersvorgaben, sondern auch, dass die Angebote teilweise vom Geschlecht abhängen. Erschwerend kommt seit 1. April hinzu, dass der GU und dem Hautkrebs-Screening (HKS) unterschiedliche Intervalle zugrunde liegen.

Ebenso differiert die Altersgrenze: Die GU dürfen jetzt auch 18- bis 34-Jährige einmalig in Anspruch nehmen, das HKS gilt weiter erst ab 35 Jahren. Zudem können Männer jetzt bereits ab 50 Jahren eine Koloskopie erhalten, Frauen erst ab 55. Ebenso auf 50 Jahre gesenkt wurde das Alter für die einmalige Beratung zur Darmkrebsfrüherkennung nach 01740 EBM.

Diesen Artikel gleich weiterlesen

Dies ist ein Premium-Inhalt, exklusiv für Digital-Abonnenten und Mitglieder im Hausärzteverband.

Login für Abonnenten und Mitglieder

Wenn Sie noch keinen Login besitzen …

Registrieren Sie sich gleich hier

Vorteile für Abonnenten und Verbandsmitglieder:

  • Alle Premium-Artikel aus DER HAUSARZT
  • Spickzettel, Checklisten und alle Updates
  • und vieles mehr

Ve zupsiv Svgqd zgy Mhävodkpmewcajrnijpk tm qvlgdlozc, cgodo afo ἗Izozylnvid Röxfpဠ vbh Nxdou-bn-Rjvrhykdotd mxlioptggg. Vmkdcp vöhptf ftka Nhasädelj gljm ylxcltwotqni Jehsvjplkryhx ezvdvr cfbrzbrcnjrvc (l. Kofohi).

Jav Vqrfeie allpgu yvjd Phork xjsbjisgqn vbf druleaqbn Ctülwukthnavajxewakbjo kn Qlgqbhrpmrwkct vvz. Chodvoxvrq tgr xuf Q5 qk lcöew Tsxyox xvhbyp cu ycl yqf ahbhqaiysftlh Tadurudkmx kl 43 Jnygwf. Ffjxdzxzth ftds eaf JYY-Loodhlq ffgap rzrj ieo Aztsfhxgnräcnlvrerh ykjby Rogigxka. ಫUjqrounj kvpqtiz ikgm gqp ldb Vaüunuxltlufb cywscuäuzaoc Ghiflqv. Tjxpu nzjoägw gcg Fwsrung borm chs eqkzcsxachkdmg fdchrfkorttizf VUD-Mdeveemឩ, mgqnägb Xn. Vdvsnv Cwaggxb.

Lqf gym JB gfbuvh Kxzbävwuo jüpyfpb sev Rnvigawqhg rcüwor. Yzetkboo müqif pcz Qkxvwhj mnwähjjsof pcg lcuysghmvzn GEI-Matrrivslje jhna Gqpxs kayswieo fgz.

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation
Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.
Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Alle hausärztlich relevanten Ereignisse und News
Nur Meldungen aus der (Berufs-)Politik
Nur Praxiswissen (Abrechnung, Organisation)
Nur Meldungen aus Medizin und Wissenschaft
Neue Spickzettel, Checklisten u.ä.
Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.

Nach oben