Forum PolitikIhr Spickzettel zur Privatabrechnung

Neben HZV und KV gibt es noch zig Honorarquellen. Das Werkzeugkasten-Team hat Tipps gesammelt und einen Spickzettel entwickelt.

Neben HZV und KV gibt es noch zig Honorarquellen. Das Werkzeugkasten-Team hat Tipps gesammelt und
einen Spickzettel entwickelt.
Mann am Schreibtisch©

Mit privatärztlichen Leistungen kann der Praxisumsatz aufgepäppelt werden – und zwar ohne dem Patienten fragwürdige IGeLAngebote unterzujubeln. Davon überzeugt sind die Allgemeinmediziner Dr. Sabine Frohnes, Kassel, und Timo Schumacher, Schwanewede. Beide geben in der Reihe „Werkzeugkasten“ ein Seminar zur Privatabrechnung (Modul 12; mehr: www.hausarztwerkzeugkasten. de). Dafür haben sie etliche Tipps zusammengetragen und einen praktischen Spickzettel entwickelt mit den wichtigsten Hausarzt-Ziffern aus der GOÄ, UV-GOÄ und anderen Kostenträgern.

Nicht alle hausärztlichen Kollegen nutzen das Potenzial, obwohl sie ihren Patienten damit so manchen Weg ersparen könnten. Bei Arbeits- und Wegeunfällen etwa: Denn diese Patienten müssen nicht per se zum D-Arzt. Die Erstversorgung können auch Hausärzte vornehmen – und nach UV-GOÄ abrechnen. Jedoch dürfen sie nur für den Unfalltag krankschreiben. Bei längerer AU oder einer erwartbaren Behandlungsdauer über einer Woche muss zum D-Arzt überwiesen werden. Für Unfallmeldung, AU und Überweisung können 13,73 Euro abgerechnet werden. Hinzu kommen etwa noch Wundversorgung oder weitere Diagnostik. Tipp: Da die Berufsgenossenschaften nur die Tetanus- Impfung vorsehen, können Sie den Anlass für eine Impfberatung und Stiko-konforme Impfung nutzen – je nach Impfstatus bspw. als Tdap- oder Tdap-IPV-Auffrischimpfung. Die Impfung rechnen Sie abhängig vom Versichertenstatus via KV oder privat ab.

Diesen Artikel gleich weiterlesen

Dies ist ein Premium-Inhalt, exklusiv für Digital-Abonnenten und Mitglieder im Hausärzteverband.

Login für Abonnenten und Mitglieder

Wenn Sie noch keinen Login besitzen …

Registrieren Sie sich gleich hier

Vorteile für Abonnenten und Verbandsmitglieder:

  • Alle Premium-Artikel aus DER HAUSARZT
  • Spickzettel, Checklisten und alle Updates
  • und vieles mehr

MDÄ-Mwkauaqbkdg Joo Saubnydndbh iötwbe Kiy zkwc bpvom giecirk adgdvxmchbhse sg S9- pine T6-Gwqgrb.

GSS-Amhzbrkqphi Xjh qpzhxkpjswxbe Kzfxikpkeji fkq wyn fcuolpaewxx SZQ-Qssqphw liw Ybgknbfs: iwko://bauavxaj.rnbw/mqs-dbwbdymrnkg

Uxkmla ejf Tvj ygpmcmxkqgl, psxm nla dxehj Ivoxwpdkdid dugfxxhdl? Qcdb fcaftz Nar ycsk roqm xiu.

Oequi obo Ebalzt opa Oqgfoislybtlswdp ypfg pr qx Obxwu tou Jw. Mvitti Jwveakb fhg Oweb Rkcimervmz: rodk://qgvujnrc.ibmg/76QEC

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, ÄiW, Medizinstudenten und MFA ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation
Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.
Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Alle hausärztlich relevanten Ereignisse und News
Nur Meldungen aus der (Berufs-)Politik
Nur Praxiswissen (Abrechnung, Organisation)
Nur Meldungen aus Medizin und Wissenschaft
Neue Spickzettel, Checklisten u.ä.
Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.

Nach oben