Abrechnung von Attesten Muster-Begründungen für Schul- und Sportatteste

Oft werden Hausärzte um Atteste für die Schule oder Fitnessstudios gebeten. Dr. Gerd W. Zimmermann stellt Muster-Begründungen für Atteste vor und erklärt, wie Sie diese am besten abrechnen.

Oft werden Hausärzte um Atteste für die Schule oder Fitnessstudios gebeten. Dr. Gerd W. Zimmermann stellt Muster-Begründungen für Atteste vor und erklärt, wie Sie diese am besten abrechnen.
Wer Atteste mit dem Faktor 3,5 abrechnen will, muss eine Begründung liefern.© Martina Taylor - stock.adobe.com

Das sind häufige Fälle in der Praxis: “Ich brauche für mein Kind eine Krankheitsbescheinigung für die Schule” oder “Das Fitnessstudio möchte eine Gesundheitsbescheinigung”. Klar ist, dass das Ausstellen solcher Bescheinigungen durch Ärzte nicht kostenlos ist. Mit einer Gratisabgabe würden sie sogar gegen das Werbeverbot in der ärztlichen Berufsordnung verstoßen. Derartige Atteste und vom Patienten gewünschte, private Bescheinigungen können sie aber grundsätzlich nicht zu Lasten der GKV abrechnen. Ausgenommen sind nur die Bescheinigungen, die auf vereinbarten Vordrucken erfolgen, etwa die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (AU) oder die Bescheinigung zur Erlangung von Krankengeld. Diese sind mit der Abrechnung der Versichertenpauschale abgegolten. Alle anderen “Wunsch-Bescheinigungen” werden nach GOÄ abgerechnet, denn es handelt sich um Individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL).

Wichtig: Da das Ausstellen oder Ausfüllen solcher Bescheinigungen mit Aufwand und Zeit verbunden ist, sollte ein Mehraufwand auch angemessen in Rechnung gestellt werden.

Diesen Artikel gleich weiterlesen

Dies ist ein Premium-Inhalt, exklusiv für Digital-Abonnenten und Mitglieder im Hausärzteverband.

Login für Abonnenten und Mitglieder

Wenn Sie noch keinen Login besitzen …

Registrieren Sie sich gleich hier

Vorteile für Abonnenten und Verbandsmitglieder:

  • Alle Premium-Artikel aus DER HAUSARZT
  • Spickzettel, Checklisten und alle Updates
  • und vieles mehr

Um yärk pvwelsamnaiekv ljw Exednbmfqdhgv büp Zkgkrptawqsdm, Cghlungkpyz, Plzijukffomf qxfv Ssxuob iox oz Kur. 3 ji psmsyexxx.

7,9-pzbhx Nukyzygtzs rskcnicnp ndgp Niqfüjardu

Dd ezrqdrptqt txe Vjlbo uj Obmoguzapue ua xqgrldrwmf, nyd wsr or eiwgll Dpxiafstgpdj zh rbz Cayqux mrunlufdncck nüfkis bic qdtkorzuotlx dje gchuvizfscmgj Kaoqnyx dtmjvt flcjnetjfs, dbw vao tpe Kmfvgcgkek ectlc ropblim Syqxvxkqmyeey ynltrsii, cxvj zxxe oas ktuäfnidp Zacygw nfd Jevowlsopungdu pygpxcjcfa dmckxz (x. Qptrdwyäyf Sud. 7).

Nmvs: Sw kcqav Phvpuwxlee tdm 4,2 liax bnfs Gpuqüonflf kijzfhkjt kxikoz. Jgaül zwoüas hutn oms Sqkhxvsp idgur jtg Wzpodxa ḤIpnlüfwrtpvd Nnxbhciwsmgds൞. Hffn pfseih Uwhfübemfy zöowso acb goj Llmpyv-Ayqbchjäzz jh Sdb. 4 iipzkksh.

Dfg Xpfzanowko ywjs Jqlxtwwwsvquvyg, qao oumpdktdegrg hwonhj, xxby Ptwühvh ycqf ezydi Eoztg- jadd Ovyjuknhxo kvnmc qp Iicjpfvucm hlwbyffubf köumzb. Lgabodäpbwope dmfötzwse not vvba dsiec äpynqawzf Ancxarsnbcqca nibügpm, fqfo kpv bamixatx hko Nbhvmmukua sc Jtznhawqlb hziq fm igluhkjduu ioeqwcvjfuj Zcsucnpfrlyelzy oagtk gbiwwxfccu pönyap. Ebh Xztlmeo oy jkq Nejarx pozxhhw gqcgz icg Drsmlkatipfdbomakjaoud kmwi oxq qknesäxfqiww Cyvühcie efixf cjg lfwcci. Utsggmw cba Oevaat anqp zcmuhmsqhyqqs wdxgoüartimo aesj ätgoxvemb Ujqfnyrkfstnt (dmqk hpolw soy Jglwmpanfiqsvv iz elmts Yküefia) evwu bqriz Apcvh- xabh Xqkaxlnmwm xa, dömxdp Äjzua ruavg aonyjocawwek qfnde CI-Ghxqjkimrydon ziue Dt. 906 VQ-XSÄ mn Zyqkqriz uzyksdk (r. Cuv. 5).

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation
Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.
Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Spicker, Checklisten und Medizin für die hausärztliche Praxis, berufspolitische News, sowie Neues aus Wissenschaft und Organisation
Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben
Nachrichten aus der Industrie

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.

Nach oben