Forum PolitikEinige Hausärzte können jetzt auch gleichzeitig Fachärzte sein

Paragraf 73 Abs. 1a Satz 4 SGB V eröffnet für Internisten und Pädiater die Möglichkeit – wenn der Landesausschuss nach Paragraf 100 Abs. 1 Satz 1 SGB V eine Unterversorgung feststellt – Kinderärzten und Internisten gleichzeitig haus- und fachärztliche Aufgaben zu übernehmen. Die Neuregelung beinhaltet eine Frist, nach der eine entsprechende Entscheidung innerhalb von sechs Monaten nach Feststellung der Unterversorgung getroffen werden muss.

Kommentar

Diese Neureglung ist aus allgemeinärztlicher Sicht zunächst nicht unbedingt positiv zu bewerten und stellt gewissermaßen einen Rückfall in Zeiten dar, als es noch einen sog. K.O.-Katalog gab. Da es sich hier um eine „Kann“-Regelung handelt, ist allerdings nicht davon auszugehen, dass auf diesem Weg in großem Stil wieder eine Art Zweiklassen-Regelung im hausärztlichen Bereich etabliert wird. Eine sinnvolle Verknüpfung könnte sich aber hier mit den neuen Bestimmungen im Paragraf 95 Abs. 1 SGB V ergeben, wonach künftig auch arztgruppengleiche Medizinische Versorgungszentren (MVZ) gegründet werden können. In unterversorgten Regionen wäre deshalb eine MVZ-Gründung aus Allgemeinärzten und hausärztlich tätigen Internisten möglich, die ggf. auch spezialinternistische Leistungen anbieten. Gründer derartiger MVZs können künftig übrigens auch Kommunen in einer öffentlichrechtlichen Rechtsform sein.

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation

Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.

Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Mit der Registrierung als Mitglied im Hausärzteverband stimmen Sie zu, dass wir Ihre Mitgliedschaft überprüfen.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Spicker, Checklisten und Medizin für die hausärztliche Praxis, berufspolitische News, Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben, sowie Neues aus Wissenschaft und Organisation
Nachrichten aus der Industrie

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.