Zimmermann rechnet ab01415 und 01102 EBM: Gute Kombi bei Heimbesuchen

So können Hausärzte Leistungen an Samstagen und Hausbesuche korrekt kombinieren und abrechnen.

So können Hausärzte Leistungen an Samstagen und Hausbesuche korrekt kombinieren und abrechnen.
© kitsune stock.adobe.com

Die EBM-Leistung nach Nr. 01102 steht für die geplante Inanspruchnahme des Vertragsarztes an Samstagen zwischen 7 und 14 Uhr. Man kann sie immer dann berechnen, wenn eine persönliche oder telefonische Inanspruchnahme des Hausarztes an Samstagen zwischen 7 und 14 Uhr stattfindet. Rein organisatorisch kommen dabei eine Sprechstundenbehandlung, eine Einbestellung einzelner Patienten oder auch eine telefonische Beratung, die vom Patienten ausgeht, in Betracht.

Neben Hausbesuchen ist die Berechnung hingegen nicht möglich, ausgenommen neben der Nr. 01413 EBM (Besuch eines weiteren Kranken in derselben sozialen Gemeinschaft und/oder in beschützenden Wohnheimen bzw. Einrichtungen bzw. Pflege- oder Altenheimen mit Pflegepersonal), wenn dieser Besuch ausdrücklich angefordert wurde. Dies wiederum ist denkbar, wenn der Hausarzt im Zeitrahmen (freiwillig) erreichbar ist und zu diesem Zeitpunkt etwa von einem Pflegeheim Besuche bei mehreren Patienten angefordert werden.

In diesem Fall kämen für den Erstbesuch die Nr. 01415 EBM (Dringender Besuch eines Patienten in beschützenden Wohnheimen bzw. Einrichtungen bzw. Pflege- oder Altenheimen mit Pflegepersonal wegen der Erkrankung, noch am Tag der Bestellung ausgeführt) für 59,09 Euro zusätzlich zur Kilometerpauschale und für die beiden weiteren Besuche jeweils die Nr. 01413 und 01102 EBM (zusammen 22,40 Euro) zum Ansatz.

Wichtig: Sowohl die Besuchsleistung nach Nr. 01415 EBM wie auch der Ansatz der Nr. 01102 EBM haben keine Zeitvorgabe und werden deshalb nicht auf das Zeitbudget im Zusammenhang mit der Plausibilitätsprüfung nach Zeitvorgaben von zwölf Stunden täglich und 780 Stunden im Quartal angerechnet.

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation
Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.
Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Spicker, Checklisten und Medizin für die hausärztliche Praxis, berufspolitische News, sowie Neues aus Wissenschaft und Organisation
Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben
Nachrichten aus der Industrie

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.

Nach oben