Praxis WissenWie häufig ist Keuchhusten bei Erwachsenen?

In Ländern mit Pertussis-Routineimpfungen für Kinder tritt Keuchhusten inzwischen häufiger bei Erwachsenen auf, da die Dauer des Impfschutzes kürzer als der empfohlene Impfabstand ist. Wie oft Pertussis die Ursache von Husten bei Erwachsenen ist und ob es Symptome gibt, die daran denken lassen sollten, wurde im Rahmen einer großen Studie zu Atemwegsinfekten untersucht (GRACE study: genomics to combat Resistance against Antibiotics in Community-acquired lower respiratory tract infection [LRTI] in Europe; www.grace-lrti.org).

3104 Erwachsene mit akutem Husten (kürzer als vier Wochen) in zwölf europäischen Ländern nahmen an der Studie teil. Für die Fragestellung wurde die Pertussis-PCR am Vorstellungstag, eine Pertussis-Antikörperbestimmung nach vier Wochen und ein Symptomtagebuch der Patienten ausgewertet. Europaweit wurde so eine Keuchhusteninfektion bei drei Prozent der Patienten mit akutem Husten nachgewiesen, in Deutschland bei 1,1 Prozent.

Klinisch hatten die Patienten bei Vorstellung häufiger einen schon länger als zwei Wochen andauernden Husten, eine darüber hinausgehende typische Symptomkonstellation oder Altersabhängigkeit für die Keuchhustendiagnose fand sich nicht. Patienten mit Pertussis litten häufiger nach vier Wochen noch an Husten und Schlafstörungen als Patienten mit anderen Atemwegsinfekten. Patienten mit länger anhaltendem Husten könnten dagegen häufiger betroffen sein. Fazit: Bei Patienten, die sich mit kürzer als vier Wochen dauerndem Husten beim Hausarzt vorstellen, ist Keuchhusten als Ursache relativ selten und bietet klinisch keine wegweisenden Symptome über einen anhaltenden Husten hinaus.

Teepe J, Broekhuizen BDL, Ieven M et al: Prevalence, diagnosis, and disease course of pertussis in adults with acute cough: a prospective, observational study in primary care. Br J Gen Pract 2015; DOI: 10.3399/bjg-p15X686917

Die Seiten werden redaktionell selbstständig von der DEGAM verantwortet und unterliegen keinen inhaltlichen Vorgaben durch Verlag oder Anzeigenkunden.

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation

Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.

Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Mit der Registrierung als Mitglied im Hausärzteverband stimmen Sie zu, dass wir Ihre Mitgliedschaft überprüfen.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Spicker, Checklisten und Medizin für die hausärztliche Praxis, berufspolitische News, Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben, sowie Neues aus Wissenschaft und Organisation
Nachrichten aus der Industrie

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.