ÜbergangsregelungRolle rückwärts beim neuen Check-up

Seit 1. April gelten die neuen Vorgaben für die Gesundheitsuntersuchung - teilweise. Denn jetzt haben sich Ärzte und Kassen doch noch auf eine Übergangsregelung geeinigt.

Seit 1. April gelten die neuen Vorgaben für die Gesundheitsuntersuchung - teilweise. Denn jetzt haben sich Ärzte und Kassen doch noch auf eine Übergangsregelung geeinigt.
Waren Patienten zuletzt 2017 bei der GU, darf eine Wiederholungsuntersuchung noch bis 30. September 2019 stattfinden.© Jonas Glaubitz - stock.adobe.com

Berlin. Rund eine Woche nach Inkrafttreten der EBM-Änderungen zur Gesundheitsuntersuchung (GU) haben Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und GKV-Spitzenverband am Dienstag (9. April) noch eine Übergangsregelung konsentiert.

Haben Versicherte zuletzt 2017 am Check-up teilgenommen, können sie noch bis 30. September 2019 einen GU-Termin nach dem alten Zwei-Jahres-Rhythmus wahrnehmen. Wer allerdings erst 2018 bei der GU war, für den gilt schon das neue Drei-Jahres-Intervall: Diese Versicherten können also erst wieder 2021 am Check-up teilnehmen. Ebenso treffen die neuen Intervalle auf diejenigen zu, die 2019 eine GU erhalten.

KBV und GKV-Spitzenverband reagieren eigenen Angaben zufolge damit auf die Kritik, die es in der ersten Aprilwoche wegen des plötzlichen Inkrafttretens der EBM-Änderungen gehagelt hatte. „Ohne Übergangsfrist hätten bereits vereinbarte Termine wieder abgesagt werden müssen“, schreibt die KBV.

Um Hausärzten die Aufklärung der Patienten zu erleichtern, hat „Der Hausarzt“ eine Patienteninfo entwickelt, die auch über die veränderten GU-Termine aufklärt. Die Patienteninfo enthält nun auch die neue Übergangsregelung.

Da der Beschluss des Bewertungsausschusses erst in letzter Minute gefallen ist, sind die Änderungen in vielen Praxisverwaltungssystemen noch nicht eingespielt, wie „Der Hausarzt“ von Anbietern erfuhr. Die Veränderungen, etwa die neu geschaffene 32033 EBM, könnten Ärzte aber manuell hinzufügen, bestätigten medatixx und Softland.

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation
Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.
Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Alle hausärztlich relevanten Ereignisse und News
Nur Meldungen aus der (Berufs-)Politik
Nur Praxiswissen (Abrechnung, Organisation)
Nur Meldungen aus Medizin und Wissenschaft
Neue Spickzettel, Checklisten u.ä.
Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.

Nach oben