Neue ImpfverordnungImpf-Chaos folgt auf Test-Chaos

Von der neuen Impfverordnung haben sich Hausärztinnen und Hausärzte vor allem mehr Tempo, weniger Bürokratie und den Impfstartschuss für ihre Praxen erhofft. Ein Überblick von „Der Hausarzt“ zeigt, welche Versprechen eingelöst werden. Auch bei der Kodierung gibt es wieder Neuigkeiten.

Arztpraxen werden wohl erst Mitte April 2021 mit Corona-Impfungen starten.

Hausbesuche werden extra vergütet

Die Impfleistung selbst umfasst auch für Praxen die Beratung, Anamnese und Untersuchung zu Kontraindikationen sowie die Impfung, Nachbeobachtung und Dokumentation. Beraten Hausärztinnen und Hausärzte nur und im Anschluss findet keine Impfung statt, bekommen sie dies allerdings auch vergütet (s. Tab. 1) – und die Beratung ist auch per Telefon oder Video erlaubt. Zudem legt die Verordnung zusätzliche Honorare für Haus- oder Mitbesuche fest.

Zwischen Erst- und Folgeimpfung sollen jetzt die nach Zulassung möglichen Abstände ausgereizt werden. Tabelle 2 zeigt die unterschiedlichen Abstände. Am Donnerstag hat zudem der vierte Corona-Impfstoff von Johnson&Johnson die EU-Zulassung erhalten, dieser erfordert nur eine Dosis und dürfte daher die Durchimpfung der Bevölkerung beschleunigen.

Mit Material von dpa

Alles lesen 1 2 3 4 5

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation

Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.

Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Mit der Registrierung als Mitglied im Hausärzteverband stimmen Sie zu, dass wir Ihre Mitgliedschaft überprüfen.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Spicker, Checklisten und Medizin für die hausärztliche Praxis, berufspolitische News, Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben, sowie Neues aus Wissenschaft und Organisation
Nachrichten aus der Industrie

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.