Seit JanuarÄnderungen bei der UV-GOÄ

Die Partner des Vertrages Ärzte/Unfallversicherungsträger haben zum 1. Januar 2019 Änderungen des Leistungs- und Gebührenverzeichnisses für ärztliche Leistungen in der gesetzlichen Unfallversicherung (UV-GOÄ) beschlossen. So habe sich beim Ansatz der Nr. 2005 gezeigt, dass die Legende unklar war und zu Auslegungsschwierigkeiten geführt hat.

Im Teil L. I. “Wundversorgung, Fremdkörperentfernung” wurde die Legende zu Nr. 2005 UV-GOÄ daher neu gefasst: “Versorgung einer großen und/oder stark verunreinigten Wunde einschließlich Wunddebridement und Naht, welche einen Zeitaufwand in der Regel von 15 Minuten (Schnitt-Naht-Zeit) erfordert. Der Operationsbericht ist dem UV-Träger auf Anforderung vorzulegen.”

Eine höhere Vergütung konnte für die Berichtsgebühr zu Nr. 110 für den Formtext F 1100 “Auskunft Behandlung” erreicht werden. Diese wurde nun an die Berichtsgebühr für den Verlaufsbericht F 2100 nach Nr. 115 angepasst und beträgt künftig 11,12 Euro.

Zudem haben die Vertragspartner die Nrn. 4 und 5 sowie 9 und 10 UV-GOÄ verändert. Hier hatten die Legenden bisher noch nach Samstagen ab 12 Uhr differenziert.

Im Teil B. I. “Allgemeine Beratungen und Untersuchungen” lauten die Legenden zu den beiden Nrn. 4 und 9 UV-GOÄ jetzt: Die Nr. 4 UV-GOÄ kann als Leistung nach Nr. 1 an Sams-, Sonn- und Feiertagen berechnet werden, die Nr. 9 UV-GOÄ als Leistung nach Nr. 6 an Sams-, Sonn- und Feiertagen. Die Nrn. 5 und 10 UV-GOÄ wurden gestrichen.

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation
Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.
Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Spicker, Checklisten und Medizin für die hausärztliche Praxis, berufspolitische News, sowie Neues aus Wissenschaft und Organisation
Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben
Nachrichten aus der Industrie

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.

Nach oben