Abrechnungs-Tipp03230 EBM: Tappen Sie nicht in die “Zeitfalle”!

Gespräche mit Patienten sind das Herz der hausärztlichen Betreuung, genauso essentiell ist daher die 03230 EBM zu deren Abrechnung. Auch wenn das Gesprächsbudget pro Praxis erschöpft ist, sollten Hausärzte weiter ihr Zeitprofil im Auge behalten.

Nicht zuschnappen lassen: Zeit ist kostbar

Kasuistik

EBM

Für den Erstkontakt im Quartal rechnet der Hausarzt ein ärztliches Gespräch mit der Bezugsperson, der Tochter, über 25 Minuten dreimal mit der GOP 03230 ab. Erst beim ersten persönlichen Kontakt mit der Patientin kamen die Versichertenpauschale (GOP 03000) sowie automatisch die von der KV hinzugefügten Pauschalen dazu, ebenso die Chronikerpauschale I, die GOP 03220. Zusätzlich ein erstes Gespräch mit der Patientin (GOP 03230). Das EKG war in der Versichertenpauschale enthalten, die Laboranalysen rechnet die Laborgemeinschaft ab. Für das geriatrische Basisassessment kommt die GOP 03360 zur Abrechnung und für die geriatrische Betreuung die GOP 03362. Im weiteren Verlauf mussten noch einige Gespräche geführt werden, die der Hausarzt jeweils mit der GOP 03230 pro vollendete zehn Minuten ansetzt.

GOÄ

Das erste Gespräch mit der Tochter kann der Hausarzt in der GOÄ als Fremdanamnese mit der Nr. 4 abrechnen, auch wenn die Patientin selbst nicht anwesend war. Beim ersten persönlichen Kontakt stellt er dann die Nrn. 3 und 8 in Rechnung. Bei den nächsten Kontakten kommen für das EKG (Nr. 651), für die Blutabnahme die Nr. 250 und diverse erforderliche Laboranalysen zum Einsatz, dabei einmalig die Nr. 1 neben einer technischen Leistung. Da es in der GOÄ keine Pauschalgebühr für das geriatrische Basisassessment gibt, werden dafür die Nrn. 800 und 801 abgerechnet, außerdem für die verschiedenen Tests die Nr. 857, einmal pro Sitzung auch bei mehreren erfolgten Testverfahren.

HZV

Für die Abrechnung innerhalb der Hausarztzentrierten Versorgung (HZV) gehen wir in die Region der Kassenärztlichen Vereinigung Thüringen (KV). Bei allen drei Verträgen (BKK, TK, IKKclassic) gibt es einmal im Versichertenjahr die Quartalspauschale P1, in den übrigen Quartalen die Pauschale P2. Zusätzlich kann der Hausarzt jeweils die Chronikerpauschale P3 als auch den VERAH®-Zuschlag abrechnen. Die GOP 03230 für das ärztliche Gespräch ist bei allen Verträgen in den Pauschalen enthalten. Das hausärztliche geriatrische Basisassessment wird als Einzelleistung vergütet mit jeweils 17 Euro.

Schwerpunkt: Ärztliches Gespräch nach 03230

Eine Leistung, auf die im hausärztlichen Alltag zu keiner Zeit verzichtet werden kann, ist das Gespräch zwischen Arzt und Patient. Zum 1. Oktober 2013 wurde dafür in den EBM die GOP 03230 eingeführt, das “Problemorientierte ärztliche Gespräch, das aufgrund von Art und Schwere der Erkrankung erforderlich ist”. Bewertet ist diese Leistung mit 90 Punkten mit einem aktuellen Honorar von 9,74 Euro. Allerdings gibt es bei der Abrechnung einige Besonderheiten zu beachten.

Die GOP ist pro vollendete zehn Minuten abrechenbar; damit darf man die Position auch bei längeren Gesprächen in einer Sitzung mehrfach ansetzen. Zudem ist die Leistung sowohl bei einem Gespräch mit dem Patienten selbst als auch mit einer Bezugsperson zulässig. Dazu muss der Patient selbst nicht anwesend sein. Theoretisch kann die GOP 03230 die einzige abrechenbare Leistung im Quartal darstellen. Die anfängliche Vorgabe einer Mindestkontaktzeit von 20 Minuten bei gleichzeitiger Abrechnung der Versichertenpauschale wurde zwischenzeitlich zurückgenommen. Auch eine Dokumentation der Uhrzeit ist nicht vorgegeben, da mit der Abrechnung die eingehaltenen Kontaktzeiten mit der KV-Abrechnung bestätigt werden.

Um die Häufigkeit der Abrechnung nicht ins Uferlose ausarten zu lassen, hat der Bewertungsausschuss in die Präambel 3.1 aber ein Gesprächsbudget pro Praxis festgesetzt: 45 Punkte pro Behandlungsfall. Erreicht eine Praxis dieses Punktzahlvolumen (45 x Zahl der Behandlungsfälle) im Quartal, werden alle weiteren Gesprächsleistungen nur noch quotiert ausgezahlt. Cave: Sie werden dennoch für das Zeitbudget beim Tagesprofil berücksichtigt!

Ausgeschlossen ist die GOP 03230 im organisierten Notfalldienst, weshalb diese Fälle auch beim Gesprächsbudget nicht mitzählen. Abrechnungsausschlüsse bestehen in der gleichen Sitzung unter anderem neben Leistungen der Palliativmedizin (GOP 03370, 03372, 03373) sowie der psychosomatischen Grundversorgung (GOP 35100, 35110); ein Quartalsausschluss existiert neben der GOP 30700.

Quellen: https://hausarzt.link/f8zTh (EBM); https://hausarzt.link/eNZRR (GOÄ); https://hausarzt.link/01BC2 (HZV)

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation

Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.

Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Spicker, Checklisten und Medizin für die hausärztliche Praxis, berufspolitische News, Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben, sowie Neues aus Wissenschaft und Organisation
Nachrichten aus der Industrie

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.